Offroad geht auch günstig

1 year, 1 month ago - 10. April 2023, autobild
Offroad geht auch günstig
Für ein SUV auf Kleinwagenbasis kann der Dacia Duster mit seinen geländeaffinen Raffinessen erstaunlich viel. Überdurchschnittlich Offroad-Tauglich.

Was soll man denn von so etwas halten: ein Preisbrecher auf Renault-Kleinwagenbasis, nur ein SUV ohne Geländeuntersetzung und ohne viele PS? Antwort: viel – wenn man's so anstellt wie Dacia und an alles Wichtige denkt.
Da wäre zum einen der kurze erste Gang. Der ersetzt die Geländeuntersetzung – mehr hatte mancher Geländeklassiker wie etwa der VW Iltis auch nicht zu bieten.
Zweitens liegt die Bodenfreiheit mit 21,5 Zentimetern über der des Suzuki Jimny (!). Und drittens bietet der Duster eine abgeschrägte Front im Stil des guten alten Land Rover Freelander. Die verhindert, dass die Nase dauernd aufsetzt.

Der Duster bietet gar Raffinessen wie die automatische Drehzahlerhöhung (Anti-Stall), wenn ihn der Fahrer im zu hohen Gang abzuwürgen droht. So etwas hatte auch der Ur-Defender am Ende seiner Laufbahn.

Dacia Duster klettert so gut wie ein Jimny

Der Lock-Modus ist hingegen nur eine Pseudo-Sperre. Primär ein Fronttriebler, schaltet sich der Heckantrieb über eine elektronisch gesteuerte Lamellenkupplung automatisch zu, die dann zuschnappt. "Lock" schaltet das System nur in einen zupackenderen Modus. Der Allrad lässt sich auch ganz abschalten, die Spritersparnis liegt aber unter der Messbarkeitsgrenze.

Wenig bekannt: Die theoretische Steigfähigkeit des Diesel- Duster (theoretisch, weil in der Praxis auch Grip und Reifenzustand zählen) liegt ungefähr auf Jimny-Niveau, bei mehr als 40 Grad. (So schlägt sich der Jimny in der Sandgrube: Hier klicken)

Wem 114 PS nicht reichen, der bekommt auch den 150-PS-Benziner als 4x4. Bei beiden ist der Wertverlust so gering, dass Gebrauchtkauf eher nicht lohnt. Die Antriebsteile hinten sehen übrigens nur furchtbar dürr aus; erfahrungsgemäß halten sie.

Technische Daten und Preis: Dacia Duster Blue dCi 115 4x4
Motor Vierzylinder, Turbo, vorn quer
Hubraum 1461 cm3
Leistung 84 kW (114 PS) bei 3750/min
Drehmoment 260 Nm bei 1750/min
Allrad/Kraftverteilung v:h semipermanent über elektrische Mehrscheibenkupplung/100:0 bis 50:50
L/B/H 4341/1804/ 1682 mm
Bodenfreiheit 215 mm
Ladevolumen 411-1444 l
Leergewicht/Zuladung 1443/506 kg
Anhängelast geb./ungebr. 1500/750 kg
Stützlast 75 kg
0–100 km/h 10,2 s
Spitze 174 km/h
Verbrauch (WLTP) 5,3 l D/100 km Tankgröße 50 l
Preis ab 21.700 Euro

Support Ukraine