VW verzichtet künftig auf manuelle Schaltgetriebe

1 year, 2 months ago - 30. August 2021, Krone Zeitung
VW verzichtet künftig auf manuelle Schaltgetriebe
Volkswagen setzt zunehmend auf Automatik-Getriebe und lässt das manuelle Schaltgetriebe auslaufen.

Die beiden ersten Modelle ohne Kupplungspedal soll ab 2023 die kommende Modellgeneration von Passat und Tiguan sein.

Das sagte ein Unternehmenssprecher am Wochenende und bestätigte damit einen Bericht der Zeitschrift „auto motor und sport“. „Immer mehr Kunden wünschen sich den Komfort eines Automatik-Getriebes“, erklärte der Sprecher. Diesem Trend folge auch Volkswagen. Die optimale Wahl der Schaltpunkte wirke sich zudem günstig auf den Verbrauch aus. „Aufgrund der hohen Einbauraten wird die kommende Modellgeneration von Passat und Tiguan dementsprechend umgestellt.“

Im Kompakt- und Kleinwagensegment wird der Abschied von der Handschaltung allerdings noch etwas länger dauern, so der Sprecher. Manche Modelle sollen bis mindestens zum Ende des Jahrzehnts nicht zwangsweise eine Automatik haben.Da VW grundsätzlich auf dem Weg in die Elektromobilität bzw. dem Abschied vom Verbrennungsmotor ist, ist der Abschied vom manuellen Getriebe ohnehin nur eine Frage der Zeit - Elektro-Fahrzeuge haben in der Regel ein Ein-Gang-Getriebe bzw. fahren wie Automatik-Autos.

Die Automatikquote steigt längst auch bei anderen Herstellern. Vor allem im Premiumsegment wird kaum noch manuell geschaltet. Mercedes hat bereits vergangenes Jahr angekündigt, auf manuelle Getriebe verzichten zu wollen.

Support Ukraine