Pkw in Flammen: Inferno auf der Inntalautobahn

11 Monate, 3 Wochen her - 19. Dezember 2021, Krone Zeitung
Pkw in Flammen: Inferno auf der Inntalautobahn
Ein Raub der Flammen wurde das Fahrzeug eines 38-jährigen Rumänen in der Nacht auf Donnerstag auf der A12 Inntalautobahn im Tiroler Oberland. Der Lenker konnte sich glücklicherweise rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand.

Der 38-Jährige war gegen 1 Uhr auf der Inntalautobahn in Richtung Arlberg unterwegs, als er bei Stams (Bezirk Imst) wegen eines Motorproblems am Pannenstreifen anhalten musste. „Dort bemerkte der Mann schließlich eine starke Rauchentwicklung“, so die Ermittler. Der Lenker konnte sich noch schnell ein paar Gegenstände schnappen und dann in Sicherheit bringen, ehe das Fahrzeug binnen kürzester Zeit in Vollbrand stand.

Keine Verletzten, Sperre während Einsatz

Die alarmierte Feuerwehr konnte die Flammen dann rasch unter Kontrolle bringen. Der Pkw brannte jedoch komplett aus. Personen wurden zum Glück keine verletzt, der Asphalt sei in diesem Bereich jedoch massiv in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Inntalautobahn musste für die Dauer von rund einer halben Stunde komplett gesperrt werden.

Support Ukraine