Vespa GTV 300: Update für den coolen Klassiker

8 months, 4 weeks ago - 27. July 2023, Krone Zeitung
Vespa GTV 300: Update für den coolen Klassiker
Die Vespa GTV 300 ist zurück. Auf den ersten Blick scheint alles beim Alten zu bleiben. Doch im Detail zeigen sich einige Änderungen. Technisch ist das Klassikmodell zudem in der Neuzeit angekommen.

Piaggio bietet ab sofort zu Preisen ab 7500 Euro eine technisch modernisierte Neuauflage der Vespa GTV 300 an. Der markante, auf dem Schutzblech ruhende Scheinwerfer bleibt dem Klassikmodell erhalten, leuchtet allerdings künftig mit LED-Technik.

Im Cockpit bleibt es beim klassischen Rundtachodesign, das Innere füllt jedoch ein Farbdisplay, das Inhalte eines gekoppelten Smartphones anzeigt. Neu sind außerdem ein USB-Port im Handschuhfach sowie ein Keyless-System.

Die Optik wurde in einigen Punkten ebenfalls modifiziert. Die neue Lenkerverkleidung zeichnet sich durch drei Lüftungsschlitze mit orangefarbener Rahmung aus. Die mattschwarzen Felgen haben ein neues, rennsportorientiertes Design erhalten, die zweifarbige Sportsitzbank ist einsitzig und mit Steppnähten verziert. Als Zubehör wird eine Höckerabdeckung in Fahrzeugfarbe angeboten. Die Instrumente sind über eine freitragende Halterung mit dem Rohrlenker verbunden und werden von einer „Renn“-Verkleidung umhüllt.

Die Scheinwerfer sind vollständig in LED-Technik ausgeführt, die Instrumente sind voll digital und ermöglichen die Anzeige einer Reihe von Reiseinformationen. Damit ist auch die Verbindung von deinem Smartphone über das Vespa Mia System möglich (optional). USB-Anschluss serienmäßig, Keyless-System optional.

Für den Antrieb sorgt der von anderen Vespa- und Piaggio-Modellen bereits bekannte 300er-hpe-Einzylinder. Der flüssiggekühlte Vierventiler mit Benzineinspritzung stellt 24 PS zur Verfügung. Zusätzlich zum obligatorischen ABS bietet die neue GTV außerdem eine Traktionskontrolle.

Support Ukraine