Polizei hielt bei Schwerpunktkontrolle 195 Raser auf

7 months, 4 weeks ago - 11. April 2022, heute
Polizei hielt bei Schwerpunktkontrolle 195 Raser auf
195 Raser gingen der Polizei bei einer Schwerpunktkontrolle in Linz vom 8. auf den 9. April innerhalb von nur neuen Stunden ins Netz.

Bei einer Schwerpunktkontrolle in Linz gingen der Polizei in der Nach vom 8. auf den 9. April innerhalb von nur neun Stunden 195 Raser ins Netz. Die Spitzenwerte lagen bei 144, 133 und 129 km/h jeweils in einer 70er-Zone. Kontrolliert auf ihre Geschwindigkeit hat die Polizei insgesamt 5.880 Fahrzeuge. 

41 Autos auf technische Mängel kontrolliert
Bei der Schwerpunktaktion wurden von den eingesetzten Streifen auch insgesamt 41 Fahrzeuge kontrolliert, wobei 17 Fahrzeuge einer sofortigen technischen Überprüfung unterzogen wurden. 

An neun Fahrzeugen wurden Mängel mit Gefahr im Verzug (Technik und Lärm) festgestellt. Bei diesen Fahrzeugen wurden die Kennzeichen an Ort und Stelle abgenommen. Außerdem wurden 57 Anzeigen wegen technischer Mängel an den Fahrzeugen erstattet.

Die technische Überprüfung der Fahrzeuge erfolgte bei der Prüfstelle des Landes OÖ durch Amtssachverständige des Amtes der OÖ. Landesregierung.

Vier Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen
Bei der Schwerpunktkontrolle wurden auch vier Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen. Diese wurden alle der Amtsärztin vorgeführt und für fahruntauglich befunden. Blut und die Führerscheine wurden abgenommen. Diesen Lenkern wurde die Weiterfahrt untersagt.

Zwei Strafreferenten der Sicherheits- und Verwaltungspolizeilichen Abteilung waren ebenfalls vor Ort und stellten Strafbescheide in der Höhe von 12.410 Euro aus.

"Wir werden unsere Kontrolltätigkeit weiterhin konsequent fortsetzen, denn mit der auf unseren Straßen spielt man nicht", so Landesrat Günther Steinkellner abschließend.

Support Ukraine