KTM kauft Mehrheit von Italo-Kultmarke MV Agusta

8 months, 2 weeks ago - 25. October 2023, Krone Zeitung
KTM kauft Mehrheit von Italo-Kultmarke MV Agusta
Das Motorrad-Reich von Stefan Pierer wächst um eine weitere Top-Marke: Nachdem zur Pierer Mobility neben KTM schon Husqvarna und GasGas gehören, übernimmt das von Mattighofen (Oberösterreich) aus agierende Unternehmen auch die Mehrheit von MV Agusta. Der Deal, der 2026 vollzogen wird, ist jetzt fixiert worden.

Mit einer Vertriebskooperation für Nordamerika hat‘s angefangen, im November des Vorjahres wurde dann bekannt, dass 25,1 Prozent von MV Agusta in den Händen der Oberösterreicher liegen. Seit Dienstagabend ist fix: Schon bald hält die KTM AG, ein Tochterunternehmen der Pierer Mobility, die Mehrheit an der Italo-Kultmarke mit Sitz in Varese/Italien.

Im Frühjahr 2026 wird der Deal vollzogen, der Unternehmer Stefan Pierer zum Besitzer der nächsten Motorrad-Marke macht. Zu seinem PS-starken Reich gehören ja schon KTM, Husqvarna und GasGas, ab 2026 dann eben auch noch MV Agusta.

Agostini führte MV Agusta zu vielen WM-Titeln

MV Agusta steht für Motorräder mit hochklassigem Design. Seit 1945 hat sich die Marke zu einem festen Bestandteil der Branche entwickelt und 37 Weltmeistertitel errungen. Der legendäre Giacomo Agostini eroberte die meisten seiner 15 WM-Titel auf MV-Agusta-Motorräder.

Support Ukraine