Die Stars in Paris

23. July 2018 - autobild

Die Stars in Paris

Renault Mégane RS Trophy, Audi e-tron, Mercedes GLE, Skoda Kodiaq RS, BMW 3er, Renault Clio, Porsche Macan Facelift: alle Stars vom Pariser Salon 2018!

Auf dem Autosalon Paris (2. bis 14. Oktober 2018) sind in allen Fahrzeugkategorien Weltpremieren vertreten. Dort stehen unter anderem der neue Audi Q3, Elektro-SUVs wie der Audi e-tron und Kleinwagen à la Peugeot 208 und Renault Clio. Ebenfalls dabei sind extravagante Limousinen wie der kommende Citroën C5 und reinrassige Roadster à la BMW Z4. Auch einige Studien gehören wieder zu den heißen Kandidaten von Paris: Alpine zum Beispiel könnte einen Ausblick auf ein kommendes SUV geben. Dazu kommen elegante Mittelklässler wie die Kombiversion des Peugeot 508 und vermutlich sogar der neue BMW 3er.

Viele Absagen für den Autosalon Paris

Gleichzeitig haben mehrere große Hersteller für Paris abgesagt. Die prominenteste Absage kommt aus Wolfsburg: VW ist nicht am Start. Auch der Sportwagenhersteller Lamborghini wird nicht von offizieller Seite vertreten sein, das übernimmt der örtliche Händler. Außerdem nicht mit dabei sind: Ford, Mazda, Volvo, Opel, Mitsubishi, Nissan, Infiniti und der gesamte FCA-Konzern (Alfa, Ferrari, Fiat, Jeep) mit Ausnahme von Maserati.

Ticketpreise, Termine, Öffnungszeiten, Veranstaltungsort

Der Pariser Autosalon findet auf dem Messegelände Porte de Versailles statt. Das Publikum erhält vom 4. bis 14. Oktober 2018 Zutritt zum Gelände. Die Pressetage laufen schon zwei Tage vor der eigentlichen Messe, also am 2. und 3. Oktober. Der Autosalon Paris hat an allen Tagen von 10 bis 20 Uhr geöffnet, Donnerstag und Freitag sogar bis 22 Uhr. Tickets können ab sofort online oder direkt an der Messe gekauft werden. Erwachsene zahlen 16 Euro für die Tageskarte. Kinder unter zehn Jahren haben freien Eintritt. Jugendliche (10 bis 25 Jahre) zahlen am Schalter lediglich 9 Euro.

Sell Your Car