Business-Kombi im Geschenkpapier-Tarnkleid

3 months, 3 weeks ago - 29. December 2023, auto motor und sport
Business-Kombi im Geschenkpapier-Tarnkleid
Mitte Oktober 2023 ging der neue BMW 5er (G60) als Limousine an den Start. Im Frühjahr 2024 folgt dann der 5er Touring (G61). Neue Weihnachts-Teaser geben einen Vorgeschmack, Patentamtbilder enthüllen den Kombi bereits vollständig.

Die neue Generation des BMW 5er ist bereits komplett enthüllt, zumindest wenn man dabei an die neue Business-Limousine vom Typ G60 denkt. Die wird aber traditionell von einer Touring-Version begleitet. Kommen soll sie im Frühjahr 2024, dann als Typ G61. Zu Weihnachten hat BMW ein neues Teaser-Video veröffentlicht, das den Kombi im Festtags-Erlkönig-Look zeigt. Bilder zur Design-Anmeldung des Kombis beim britischen Patentamt lüfteten den Erlkönig-Schleier aber bereits vor Veröffentlichung jener Bilder, die sogar den neuen BMW M5 Touring im Geschenkpapier-Outfit zeigen.

Dynamisches Heck mit Rückleuchten-Knick
Wie zu erwarten ist der Touring mit der Limousine von der Niere bis zur B-Säule identisch. Erst im Heckbereich entfaltet sich der eigene Charakter. Auch in der Neuauflage setzt der 5er Touring auf eine nach hinten leicht abfallende Dachlinie, die in einen Dachkantenspoiler über der ebenfalls relativ flach liegenden Heckscheibe mündet. Letztere dürfte sich auch am neuen Touring wieder separat öffnen lassen. Deutlich abweichend zur Limousine präsentieren sich wie erwartet die Rückleuchten. Sie strecken sich dreidimensional um die Flanken und enden in der Seitenansicht mit einem leichten Aufwärtsschwung – ähnlich, wie er bereits beim neuen 3er Touring zu sehen ist. An den Schürzenecken sind zudem kleine L-förmige Flaps zu erkennen. Das insgesamt mehr auf Dynamik ausgelegte Heck verspricht nicht mehr Laderaum als beim Vorgänger, der unter seiner Heckklappe zwischen 570 und 1.700 Liter bunkern konnte.

Technik aus der Limo – Comeback des M5 Touring
Das weitere Platzangebot im 5er Touring orientiert sich natürlich an dem der Limousine, die ebenfalls wiederum auf dem Niveau des Vorgängers liegt. Von der Limousine kommen auch die Antriebsvarianten für den 5er Touring. BMW verspricht das gleiche Angebot an Motorisierungen wie in der Limousine. Damit dürfen Kombi-Interessenten aus Dieseln, Benzinern und zwei reinen Elektro-Varianten (i5) sowie zwei Plug-in-Hybrid-Varianten wählen. Highlight der neuen 5er Touring-Familie wird aber, zumindest für Sportfahrer, das Comeback der M5-Variante im Kombikleid. Der dürfte jedoch erst gegen Ende 2024 das Touring-Portfolio nach oben abrunden.

In Sachen Ausstattungen und Fahrassistenzsysteme setzt der Kombi ganz auf die Features des G60. Beim Preis siedelt der Touring traditionell etwas über der Limousine. Die startet als 520i aktuell ab 57.550 Euro, der entsprechende Touring dürfte bei knapp über 60.000 Euro liegen.

Fazit
Rund ein halbes Jahr nach der Limousine bringt BMW den neuen 5er auch wieder als Touring. Dessen Heckdesign setzt erneut eher auf Dynamik als auf maximalen Laderaum. Dazu passt, dass die neue 5er Touring-Generation auch wieder als M5 kommen wird. Erstmals im Angebot sind reine Elektrovarianten in Form des i5 Touring. Technik und Ausstattung spendiert in allen Fällen die 5er-Limousine.

Support Ukraine