Volvo-Fahrer zahlt fast 74 Liter Sprit mit 70-Liter-Tank

6 Monate, 3 Wochen her - 17. Mai 2022, heute
Volvo-Fahrer zahlt fast 74 Liter Sprit mit 70-Liter-Tank
Ein Beamter (50) aus NÖ tankte seinen Volvo voll und stutzte bei der Tankrechnung: über 73,5 Liter. "Ich habe nur einen 70-Liter-Tank. Wie geht das?"

Volltanken kann bei den aktuellen Spritpreisen zum Abenteuer werden, gar Wundersames erlebte jetzt ein Beamter (50) aus Niederösterreich an zwei Tankstellen. Zunächst steuerte er mit seinem Volvo XC60 eine Tankstelle in St. Pölten an, tankte den Wagen voll.

73,5 Liter vs. 68 Liter
Dann zahlte der 50-Jährige die Rechnung in der Höhe von 130 Euro im Shop und fragte sich: "73,53 Liter? Dabei habe ich nur einen 70-Liter-Tank, zudem fuhr ich noch nicht lange auf Reserve, hatte sicherlich noch einige Liter im Tank."

Nur eine Woche später fuhr der Mann wieder auf Reserve, wählte diesmal eine Tankstelle in Krems aus und tankte sein Fahrzeug voll. "68 Liter gingen rein. Und diesmal fuhr ich schon länger auf Reserve. Ich bin überzeugt, dass bei der Kremser Tankfüllung weniger Resttreibstoff im Tank des Volvos war. Wir reden da ja nicht von ein oder zwei Liter Unterschied, sondern von 5,5 Liter plus weniger Reserve", stellt der Beamte fest. Laut Hersteller hat der XC60 ein Tankfassungsvolumen von 71 Liter.

"Heute" fragte beim Obmann der Garagen, Tankstellen- und Service-Unternehmen nach, ob ein Betrug an der Zapfsäule möglich ist: "Längstens alle zwei Jahre kommt das Eichamt zu jeder Zapfsäule und kontrolliert genau. Die Einstellschraube, die die Durchflussmenge regelt, wird verplombt. Und natürlich wird auch eine etwaige Manipulation der Plombe gecheckt", erklärt Obmann Klaus Brunnbauer.

Eichamt sehr genau
Weiters müssen die Eichamt-Mitarbeiter kontrollieren, ob bei langsamem und schnellem Tanken dieselbe Menge Treibstoff abgegeben werde. "Wird hierbei eine Differenz festgestellt, dann muss der Zapfstellenhersteller kommen und es neu justieren und dann kommt wieder das Eichamt zur Kontrolle", berichtet Brunnbauer.

Das sagt Kfz-Meister
Der erfahrene Chef und Betreiber der Kfz-Fachwerkstätte Derin in Böheimkirchen (St. Pölten-Land), der über die Bezirksgrenzen für faire Preise und Top-Arbeit bekannt ist, meint dazu: "Möglich ist grundsätzlich immer alles. Aber ein Auto mit einem 70 Liter-Tank hat immer ein höheres Tankfassungsvolumen. Sprich in ein Fahrzeug mit einem 70-Liter-Tank gehen schon mal 75 bis 77 oder gar 78 Liter rein. In einen Wagen mit einem 40 Liter-Tank gehen sicherlich 43, 44 Liter rein."

Support Ukraine