Schnee-Chaos in OÖ

28. November 2018 - heute

Schnee-Chaos in OÖ

Der Winter ist da! Vor allem im Mühlviertel brachte der Schnee die Lkw-Fahrer am Montag zur Verzweiflung. "Heute" zeigt die Einsatz-Bilder.

Das Thermometer liegt mit einem Grad gerade noch über dem Gefrierpunkt. Wie bereits von den Meteorologen angekündigt, kam der Winter zum Wochenstart am Montag in Oberösterreich an.

Vor allem im Mühlviertel schneite es heftig, hatten gerade LKW-Fahrer mit der weißen Pracht zu kämpfen. Auf der Böhmerwald-Straße zwischen Vorderweißenbach und Amesschlag (Bez. Urfahr-Umgebung) kam es in beiden Richtungen zu Verkehrsbehinderungen.

Aufgrund der Schneeglätte blieben zahlreiche Lkw hängen, standen teilweise quer über die Fahrbahn. Zu Mittag war laut ÖAMTC die B126 zwischen Bad Leonfelden und Staatsgrenze Weigetschlag in beiden Richtungen gesperrt.

Der Grund: starker Schneefall und hängende Fahrzeuge. Die Feuerwehren konnten alle Lenker aber rasch aus ihrer misslichen Lage befreien.

Die Skigebiete jubeln
Während sich die Autofahrer ärgern, sorgt die weiße Pracht in den Schigebieten für großen Jubel. Am Hochficht und sogar in Kirchschlag schneite es. Auch über der Höss sowie der Wurzeralm sieht es schon sehr winterlich aus.

Auf der GIS bei Lichtenberg glänzen ebenfalls sämtliche Felder und Wiesen in weiß, können Kinder bereits die ersten Schneeballschlachten ausfechten.

Übrigens: Am Nachmittag regnete es in Linz zwar noch, doch schon am Abend soll es laut Wetterprognosen auch in der Landeshauptstadt zu schneien beginnen.

Verkaufen Sie Ihr Auto