Jeep-Tragödie! Staatsanwalt stellt Wrack nicht sicher

11 Monate, 3 Wochen her - 03. Mai 2023, heute
Jeep-Tragödie! Staatsanwalt stellt Wrack nicht sicher
Nach dem tödlichen Unfall in Hof (Bruck) ließ die Staatsanwaltschaft Korneuburg das Wrack nicht sicherstellen.

Trauer um einen Familienvater aus Wien-Penzing: Der 67-Jährige war am Montagabend mit seiner Familie in einem nostaligischen U.S. Army-Jeep in Niederösterreich unterwegs.

In einer Rechtskurve geriet der Wiener aufs Straßenbankett, der offene Oldtimer rutschte die Böschung hinab und überschlug sich. Dabei wurden alle fünf Insassen aus dem offenen Wagen geschleudert, der Jeep kam auf dem Dach zum Erliegen - mehr dazu hier.

Mit zwei Rettungshubschraubern, Notarzt, Rotes Kreuz, Feuerwehr, Polizei und Arbeitersamariterbund war rasch ein Großaufgebot vor Ort, doch für den 67-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Feuerwehr barg Wrack
Die 41-jährige Frau, die Tochter (16), dessen Bekannter (18) sowie der siebenjährige Sohn mussten teils schwer verletzt in die Krankenhäuser Eisenstadt, Wiener Neustadt und Ottakring gebracht werden - mehr dazu hier.

Das Wrack wurde von der Feuerwehr geborgen, die Staatsanwaltschaft Korneuburg stellte den Jeep nicht sicher.

Uunterstützen die Ukraine