Fiat 500X jetzt auch mit großem Faltdach

1 Jahr, 4 Monate her - 16. Juli 2021, oe24
Fiat 500X jetzt auch mit großem Faltdach
Italiener bringen ihren City-Crossover als Open Air Version "Club Capri".

Den klassischen  Fiat 500  gibt es bereits seit Jahren als „Cabrio“-Version mit großem Faltdach. Ab sofort bieten die Italiener auch den  500X  mit einem Fetzendach an. Diese Open-Air-Variante hört auf den Namen Club Capri und ist neben den Modellen Cross und Sport die dritte Karosserieversion des Mini-SUVs.

Sondermodell zum Start
Das elektrisch betätigte Stoffverdeck des 500X lässt sich laut  Fiat  während der Fahrt öffnen sowie schließen und bringt neben viel Licht auch Frischluft in den Innenraum. Den Anfang macht die Sonderserie „Yacht Club Capri“. Das Sondermodell zur Markteinführung ist in der exklusiven Farbe „Venezia Blue“ lackiert, das Stoffverdeck ist ebenfalls in Blau gehalten. Spiegelkappen, die Griffe von Türen und Heckklappe, die Querspange um den Kühler sowie Einsätze im vorderen Stoßfänger sind in satiniertem Chrom ausgeführt. Darüber hinaus gibt es einen hellen Farbstreifen, der auf Höhe der Gürtellinie rund um die Karosserie läuft. Neu designt und exklusiv für den 500X Yacht Club Capri sind auch die glanzgedrehten 18-Zoll-Leichtmetallräder mit blauen Details.

Launchedition
Darüber hinaus bietet Fiat zum Start der Open-Air-Version die 500X Dolcevita Launch Edition an. Hier ist die Außenlackierung in Weiß (Gelato White) gehalten, das elektrische Verdeck ist blau. Außerdem verfügt die Launch-Edition über 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit blauen Elementen sowie weiße Sitze.

Der neue 500X Capri Club ist in Kürze bestellbar. Der Aufpreis zum geschlossenen Bruder dürfte bei rund 1.500 Euro liegen.

Support Ukraine