Drogenlenker flüchtet in gestohlenem Auto vor Polizei

7 Monate, 3 Wochen her - 17. November 2021, heute
Drogenlenker flüchtet in gestohlenem Auto vor Polizei
Mit 180 km/h nahm ein 29-Jähriger vor der Tiroler Polizei am Sonntagabend Reißaus. Sein Alko- und Drogentest waren positiv, das Auto gestohlen.

Am Sonntagabend, gegen 21:40 Uhr, fiel einer Polizeistreife auf der Tiroler Bundesstraße in Schwaz ein mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit entgegenkommendes Auto auf. Die Streife wendete, nahm die Verfolgung des Fahrzeuges auf und versuchte dieses anzuhalten. Doch der Lenker des Pkw dachte gar nicht daran, stieg aufs Gas und flüchtete über Pill nach Wattens und schließlich über die Autobahn in Richtung Unterland.

Mit 180 km/h durch die Baustelle
Den Baustellenbereich auf der Inntalautobahn zwischen Schwaz und Jenbach passierte der Lenker mit bis zu 180 km/h. Dort touchierte und beschädigte er ein unbeteiligtes Fahrzeug seitlich. Schließlich konnte der flüchtige Pkw im Baustellenbereich angehalten und der Lenker, ein 29-jähriger Österreicher, festgenommen werden.

Ein Alko- und ein Drogentest mit dem Mann verlief positiv. Das vom Lenker benutzte Fahrzeug scheint als gestohlen auf. Weitere Erhebungen dazu folgen.

Support Ukraine