Audi RS6 und RS7 Sportback mit 700 PS

06. März 2020 - oe24

Audi RS6 und RS7 Sportback mit 700 PS

Durch das Leistungsplus verkürzt sich auch die Sprintzeit von 0 auf 100 km/h.

Kurz nachdem MTM den Motor des aktuellen RS6 Avant auf 798 PS  hochgeschraubt hat, zieht der weltweit größte Tuner von Fahrzeugen aus dem VW-Konzern nach. Auch Abt Sportsline hat sich Audis Sportkombi zur Brust genommen. Gleichzeitig wurde auch noch die gedopte Variante des Plattformbruders  RS7 Sportback  vorgestellt.

Leistungskur

Nach der Abt-Kur leisten die beiden Fahrzeuge exakt 700 PS und stemmen ein maximales Drehmoment von 880 Nm auf die Kurbelwelle. Das Plus von 100 PS und 80 Nm schlägt sich auch auf den Standardsprint nieder. Die von Abt gedopten RS-Modelle brauchen für diesen Vorgang jetzt nur noch 3,3 Sekunden statt 3,6 Sekunden wie bei der Serienversion. Die MTM-Version knackt diese Marke aber noch einmal 0,2 Sekunden schneller.

Steuergerät

Für das Mehr an Leistung ist das hauseigene Steuergerät ABT Engine Control (AEC) verantwortlich. Für den RS6 Avant und den RS7 Sportback wurde die neue Software maßgeschneidert entwickelt. Vor dem Verkaufsstart wurden laut Abt umfangreiche Tests auf öffentlichen Straßen und dem Rollenprüfstand durchgeführt. Ein TÜV-Gutachten und diverse Motorschutzmaßnahmen sind ebenfalls mit dabei. So bleibt auch die Garantie bestehen.

Bodykit und Fahrwerk

Bisher beschränkt sich die Tuningkur auf die Leistungssteigerung und Felgen. Laut Abt stecken aber bereits weitere Neuerungen in der Pipeline. Diese dürften sich auf die Optik (Bodykit) und das Fahrwerk beziehen. Wir sind jedenfalls gespannt.

Nachrichten per Tags

AbgasskandalALFA ROMEOAlpineAston MartinaudiAudi a6audi e-tronAudi Q4Audi Q4 e-tronAudi R8Audi Rs3Audi RS6Audi S3AutobahnAutomarktBadenbatteryBentleybikeBMWBMW 2 seriesBMW 4 Seriesbmw i3BMW i4BMW ix3BMW M2BMW M3BMW M4BMW x6BMW x7BoschBrabuscampercamper vanChinaCitroenclassic carcoronaviruscustom carDaciaDacia DusterDacia SanderoDaimlerDetroit Auto ShowDeutschlandDiebstahldieselDiesel scandaldieselgateDonald TrumpDonaustadtdrag raceDucatiE-AutoE-AutoselectricElektroautoElektroautosEUEuropaEuropeevFerrariFeuerwehrFeuerwehreinsatzFiatFordFord FiestaFord Mustang Mach-EFORMEL 1FranceFrankfurt Motor ShowGeneva Motor ShowGermanyGrazhondaHybridHyundaiHyundai Ioniq 5Hyundai KonaIAAItalienJaguarJeepjobsKärntenKiakia SportageKroatienKTMLamborghiniLand RoverLand Rover DefenderLinzLKWManMaybachMazdaMazda 3Mazda CX-5MclarenMecedesMeidlingMercedesMercedes C-ClassMercedes EQCMercedes S-classMiniMISTELBACHMITSUBISHImotorcycleMotorrädMotorräderMünchenNeuwagenNiederösterreichNissanÖAMTCOBERÖSTERREICHÖFFENTLICHER VERKEHROpelOpel AstraOpel CorsaOpel MokkaOsterreichParkenparkingParkpickerlPARKPLATZParkplätzeParksheriffPeugeotPeugeot 208Peugeot 308polizeiPOLIZEIEINSATZPorschePorsche 911Porsche CayennePorsche CaymanPorsche MacanPorsche PanameraPorsche TaycanRaserrecallRED BULLRenaultRETTUNGRettungseinsatzrvSalzburgSCHWECHATSeatSkodaSkoda EnyaqSkoda FabiaSkoda Octaviasmartspy shotsST. PÖLTENStauSTEIERMARKStellantisSteyrStrafeStraßenverkehrsupercarsSUVSuzukiSwedentarifftaxitechnologyTeslaTesla model 3Tesla Model XTesla Model YtestTirolToyotaToyota Yaristrade wartuningUberUKUnfallUnited StatesURLAUBUSAused car buying guideVerkehrVERKEHRSSICHERHEITVerkehrsunfallVienna AutoshowvignetteVokswagenVolkswagenVolkswagen CaddyVolkswagen GolfVolkswagen ID.4Volkswagen PassatVolkswagen TiguanVolkswagen TransporterVolvoVWVW BeetleVW GolfVW ID.3VW TouaregVW TransporterWWien