Alkolenker (21) rast 17-jährige Freundin in den Tod

6 Tage, 20 Stunden her - 09. Mai 2022, heute
Alkolenker (21) rast 17-jährige Freundin in den Tod
Tragödie in Gratwein-Straßengel: Ein 21-Jähriger setzte sich betrunken ans Steuer, verunfallte und riss dabei eine 17-jährige Mitfahrerin in den Tod.

Gegen 2:35 Uhr fuhr Sonntagfrüh ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung mit seinem Wagen auf der Pleschstraße von Kehr und Plesch kommend in Fahrtrichtung Gratwein (Bezirk Grat-Umgebung). Ebenfalls im Fahrzeug befanden sich ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung und eine 17-Jährige, ebenfalls aus Graz-Umgebung.

Mitfahrer wurden in Wrack eingeklemmt
Aus bislang unbekannter Ursache kam das Fahrzeug in einer Kurve von der Fahrbahn ab, touchierte mehrere Bäume und kam schließlich in einem Straßengraben zum Stillstand. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und versuchte bei einem nahegelegenen Wohnhaus Hilfe zu holen.

Der 19-jährige Beifahrer und die auf der Rückbank befindliche 17-Jährige wurden durch den Unfall im Auto eingeklemmt. Der Beifahrer wurde aus dem Fahrzeug befreit und nach der Erstversorgung mit schweren Verletzungen ins Unfallkrankenhaus Graz (UKH) gebracht. Der Fahrzeuglenker wurde ebenfalls mit schweren Verletzungen ins UKH gebracht.

Für 17-Jährige kam jede Hilfe zu spät
Für die 17-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Das Mädchen verstarb an der Unfallstelle. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Die Freiwilligen Feuerwehren Gratwein und Eisbach-Rein waren im Einsatz. Dem Lenker konnte anhand einer Laborauswertung des Blutes eine starke Alkoholisierung nachgewiesen werden, berichtet die Polizei.

Schwerverletzte 17-Jährige auch bei anderem Unfall
Auch kurz zuvor war es in der Steiermark zu einem schweren Unfall gekommen. Gegen 00:15 Uhr fuhr eine 17-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz mit ihrem Pkw auf der L 254 von Bierbaum kommend in Fahrtrichtung Trössing. Bei Straßenkilometer 1,550 sprang nach Angaben der Lenkerin ein Reh auf die Fahrbahn. Die junge Autofahrerin verriss auf regennasser Fahrbahn ihr Fahrzeug unmittelbar vor einer starken Rechtskurve.

In weiterer Folge kam das Fahrzeug links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Unfalllenkerin konnte selbstständig den Notruf wählen und Hilfe holen. Nach der Erstversorgung wurde die 17-Jährige vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Feldbach gebracht. Am Auto entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Bierbaum barg das Wrack.