47-Jähriger prallte mit PS-Monster gegen Tunnelwand

1 Jahr her - 31. August 2021, heute
47-Jähriger prallte mit PS-Monster gegen Tunnelwand
Ein Italiener setzte in der Nacht zum Sonntag in Tirol seinen Alfa gegen eine Tunnelwand. Er und seine Frau wurden dabei verletzt.

Der Italiener (47) und seine Frau (47) waren mit seinem Pkw der Marke Alfa Romeo, Modell Giualia Quadrifoglio, in der Nacht zum Sonntag auf der Zillertalbundesstraße ( B 169) bei Strass unterwegs. Gegen 0.20 Uhr erreichte der 47-Jährige den Brettfalltunnel und stieg gehörig auf das Gaspedal. Laut Polizei brach daraufhin das Heck des Alfas wegen der nassen Fahrbahn aus. Mehrmals touchierte das Auto in der Folge die Tunnelwände. Nach 200 Metern prallte der Bleifuß-Lenker mit seinem Fahrzeug nahezu frontal in die rechte Tunnelwand.

Die beiden Italiener mit Wohnsitz in Deutschland wurden dabei verletzt. Die Rettung brachte sie in das Bezirkskrankenhaus Schwaz. An dem mehr als 82.500 Euro teuren Auto entstand massiver Schaden durch den Aufprall. Der Brettfalltunnel musste zeitweise gesperrt werden.

Support Ukraine