Pensionistin bei Autounfall in Bleiburg getötet

10 months ago - 24. November 2021, Krone Zeitung
Pensionistin bei Autounfall in Bleiburg getötet
Tragisch endete der Zusammenprall eines Pkw und eines Lastwagens im Kärntner Bleiburg. Eine 71-jährige Wolfbergerin verlor dabei ihr Leben.

Auf einer Kreuzung im Gemeindegebiet von Bleiburg kam es Dienstagnachmittag zu der Tragödie. Aus noch unbekannter Ursache prallte das Auto eines 77-jährigen Pensionisten gegen einen slowenischen Sattelzug.

Heftiger Aufprall
Der Zusammenprall der beiden Fahrzeuge war so heftig, dass die am Beifahrersitz mitgefahrene Ehefrau des Wolfsbergers getötet wurde. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation verloren die Ersthelfer und Einsatzkräfte den Kampf um das Leben der 71-Jährigen.

Pensionist eingeklemmt
Während der Notarzt vergeblich um das Leben der Frau kämpfte, musste der 77-Jährige von den Feuerwehren Bleiburg, St. Michael und Rinkenberg aus dem Wrack geborgen werden. Nach der medizinischen Erstversorung wurde der Verunfallte mit dem Rettungshubschrauber C11 in das Unfallkrankenhaus nach Klagenfurt geflogen. 

Slowene erlitt Schock
Der 55-jährige Kraftfahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, doch der Slowene erlitt einen schweren Schock. Die Lavamünder Straße musste während des Einsatzes für zirka eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Support Ukraine