Lkw verliert die Kontrolle – Massencrash auf A9

1 month, 1 week ago - 04. July 2022, heute
Lkw verliert die Kontrolle – Massencrash auf A9
In der Nacht auf Montag ereignete sich auf der A9 im Bezirk Graz-Umgebung ein Verkehrsunfall mit einem Sattelzug und sieben Pkw.

Ein 50-jähriger Ungar lenkte gegen Mitternacht einen Sattelzug auf der A9 in Richtung Voralpenkreuz. Laut eigenen Angaben dürfte er den Beginn des Baustellenbereiches der Großbaustelle "Deutschfeistritz" übersehen haben, berichtet die Polizei am Montag.

Sieben Pkws beschädigt
Er touchierte mit der rechten Vorderseite des Lkw mehrere Baustellenbacken. Diese wurden anschließend auf die Abbiegespur zur S35 geschleudert. Fünf nachkommenden Pkw war es nicht mehr möglich auszuweichen oder zu bremsen, weshalb diese schwer beschädigt wurden.

Aufgrund der starken Beschädigung des Lkw an der Vorderseite, dürfte der Lenker die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben und links in die dortige Betonwand geprallt sein. Einige Betonelemente zerborsteten und wurden in den Bereich des Gegenverkehrs geschleudert. Dabei wurden zwei Pkw schwer beschädigt. Der Lkw kam schließlich zum Stillstand.

A9 mehrere Stunden gesperrt
Aufgrund der Aufräumarbeiten war die A9 in Fahrtrichtung Voralpenkreuz für mehrere Stunden gesperrt. Bei dem Vorfall wurden insgesamt zwei Verkehrsschilder, 15 Baustellenbacken, 15 Baustellendübel sowie 36 Meter Betonleitwand beschädigt. Alle beteiligten Personen blieben unverletzt.

Die Freiwilligen Feuerwehren Friesach/Wörth, Deutschfeistritz und Frohnleiten standen mit insgesamt 37 Kräften und acht Fahrzeugen im Einsatz.

Support Ukraine