Digitale Jahresvignette 2021 ab sofort erhältlich

08. November 2020 - Krone Zeitung

Digitale Jahresvignette 2021 ab sofort erhältlich

Die Autobahnvignette 2021 wird „apfelgrün“ und für Pkws 92,50 Euro in der Jahresvariante kosten. Damit wird der Preis an den Verbraucherpreisindex angepasst und erhöht sich gegenüber heuer um 1,5 Prozent.

Bereits mehr als die Hälfte aller Jahres-„Mautpickerln" wird bereits digital ausgestellt. DieVignette kann per Asfinag-Webshop und App „Unterwegs", beim ÖAMTC, ARBÖ und ADAC sowie in ausgewählten Tankstellen und Trafiken erworben werden. Gültig ist sie erst ab dem 1. Dezember 2020. Die digitale Vignette ist nicht mehr an das Fahrzeug, sondern an das Kennzeichen gebunden.

Preiserhöhung um 1,5 Prozent
Die Vignettenpflicht gilt in ganz Österreich für Pkw, Motorräder und Wohnmobile mit geringem Gewicht. Wer ohne Vignette erwischt wird, muss mit einer Ersatzmautzahlung in Höhe von 120 Euro rechnen. Die Preise wurden wieder geringfügig erhöht. Eine Zehn-Tages-Vignette kostet 9,50 Euro (2020: 9,40 Euro), eine Jahresvignette 92,50 (statt 91,10) Euro.

Bis spätestens 13. November muss online eine digitale Vignette erworben werden, damit diese auch ab 1. Dezember gültig ist, betonte die Asfinag. Der Grund ist die Konsumentenschutzfrist bei Online-Käufen. Die digitalen Zehn-Tages- und Zwei-Monats-Vignetten für 2021 sind bereits seit Oktober erhältlich.

Sell Your Car