Die Audi-Ringe bleiben, sollen aber puristischer werden

2 weeks, 3 days ago - 16. November 2022, autobild
Die Audi-Ringe bleiben, sollen aber puristischer werden
Audi-Modelle sollen künftig ein neues Logo tragen. Die bekannten vier Ringe bleiben erhalten, werden aber puristischer und ans neue Markendesign angepasst.

Schon 2020 hatte Audi die sogenannte Corporate Identity, also das Erscheinungsbild Audis nach außen, geändert. Jetzt passen die Ingolstädter ihr Markenzeichen auch an den Autos an: Die vier Ringe bleiben, sollen aber puristischer werden. 

Das Fahrzeug-Logo mit den dreidimensionalen Chromringen hat bald ausgedient – Audi setzt künftig auf eine zweidimensionale Optik. Die vier Ringe sind in Weiß gehalten, jeweils eingefasst von einem dünnen schwarzen Rand.

Zudem wird es eine "schwarze Option" geben: Dabei wird das Ringinnere dunkelgrau gefärbt, was optisch jedoch wie Hochglanzschwarz wirken soll.

Die vier Ringe bei Audi haben eine lange Tradition. Bereits in den 1930er-Jahren entstand das berühmte Logo infolge des Zusammenschlusses der vier Pkw-Marken Audi, DKW, Horch und Wanderer im Auto-Union-Firmenzeichen. 

Support Ukraine