Aufgewerteter Mazda CX-5 startet in drei Editionen

16. September 2021 - oe24

Aufgewerteter Mazda CX-5 startet in drei Editionen

Japaner schicken ihr Kompakt-SUV mit drei Sondereditionen ins neue Modelljahr.

Mazda  hat nun den neuen Jahrgang des CX-5 präsentiert. Das aufgewertete Kompakt-SUV startet in drei Spezialversionen sowie mit mehr Assistenzsystemen und neuen Komfortfeatures ins Modelljahr 2022. Optisch hat sich nichts getan. Kein Wunder, schließlich ist die  letzte Überarbeitung noch nicht lange her . Zudem kommt das Design nach wie vor gut an. Jedes vierte in Österreich verkaufte Modell der Marke ist aktuell ein CX-5. Weltweit ist die Baureihe derzeit sogar der meistverkaufte Mazda.

Drei Sondermodelle
Die drei neuen Spezialversionen heißen Newground, Homura Plus und Takumi Plus. Alle drei sollen durch unterschiedliche optische Merkmale und serienmäßige Extras eine eigenständige Note bekommen.

  • Beim CX-5 Newground setzt Mazda auf silberfarbene Schutzleisten an Stoßfängern und Türverkleidungen. Hinzu kommen limonengrüne Akzente am Kühlergrill und im Innenraum, schwarze Außenspiegelkappen sowie schwarze 19-Zoll-Felgen. Zur Serienausstattung gehören unter anderem Halbledersitze mit einem elektrisch verstellbaren Fahrersitz sowie das adaptive Kurvenlicht. Erhältlich ist das Sondermodell in allen verfügbaren Motorvarianten und wahlweise sowohl mit Front-, als auch Allradantrieb. Der Basispreis für den CX-5 Newground liegt bei 36.890 Euro.
  • Die Modellversion namens CX-5 Homura Plus soll den Sportler mimen. Passend dazu gibt es hier die Farbkombination Schwarz-Rot. Darüber hinaus sind u.a. schwarz lackierte Elemente, 19-Zoll-Alufelgen in Schwarz-Metallic sowie rote Details am Kühlergrill und rote Zierelementen im Innenraum mit von der Partie. Ferner verfügt das sportliche Sondermodell über einen schwarzen Dachhimmel, schwarze Ledersitze mit roten Nähten und ein Schiebedach. Motorisch stehen zwei Benziner und zwei Diesel zur Wahl. Frontantrieb wird dabei nur für den G165-Basisbenziner angeboten. Alle anderen Motorvarianten sind beim Homura Plus mit Allrad kombiniert. Dieser CX-5 wird ab 41.090 Euro angeboten.
  • Wer es eher elegant mag, wird wohl zum CX-5 Takumi Plus greifen, der auf silberfarbenen 19-Zoll-Alufelgen vom Band rollt. Innen setzt Mazda auf feines Nappaleder und Echtholzmaserungen. Weiters bietet das luxuriöse Sondermodell serienmäßig noch braune Ledersitze und Dekorelemente in Holzoptik und Chrom sowie ein Schiebedach. Den CX-5 Takumi Plus gibt es nur mit den beiden Topmotorisierungen G194 Benzin ab 48.090 Euro oder CD184 Diesel ab 50.190 Euro, in beiden Fällen ausschließlich als Allrad und mit Automatik.

Allgemeine Aufwertung
Laut Mazda erhalten alle CX-5 Modelljahr 2022 eine verbesserte Fahrdynamik, neue Assistenzsysteme und Komfort-Features, die den dynamischen Charakter verstärken sollen. Außerdem neu mit an Bord: der optimierte Fahrmodus-Assistent "Mi-Drive", der jetzt bei Modellen mit Allradantrieb über einen Offroad-Modus verfügt. Dadurch soll sich eine bessere Anpassung der Fahrmodi an die vorherrschenden Straßenverhältnisse ergeben. 

Noch mehr Infos über Mazda finden Sie in unserem  Marken-Channel  

Verfügbarkeit und Gratis-Winterräder
Laut Mazda steht der neue Jahrgang des Mazda CX-5 zu Jahresbeginn 2022 bei den österreichischen Händlern. Bestellungen sind ab sofort möglich. Kunden, die bis spätestens Ende Dezember 2021 einen neuen CX-5 kaufen, erhalten ein Set Alu-Winterkompletträder gratis dazu.

News By Tags

AbgasskandalALFA ROMEOAlpineAston MartinaudiAudi a6audi e-tronAudi Q4Audi Q4 e-tronAudi R8Audi Rs3Audi RS6Audi S3AutobahnAutomarktBadenbatteryBentleybikeBMWBMW 2 seriesBMW 4 Seriesbmw i3BMW i4BMW ix3BMW M2BMW M3BMW M4BMW x6BMW x7BoschBrabuscampercamper vanChinaCitroenclassic carcoronaviruscustom carDaciaDacia DusterDacia SanderoDaimlerDetroit Auto ShowDeutschlandDiebstahldieselDiesel scandaldieselgateDonald TrumpDonaustadtdrag raceDucatiE-AutoE-AutoselectricElektroautoElektroautosEUEuropaEuropeevFerrariFeuerwehrFeuerwehreinsatzFiatFordFord FiestaFord Mustang Mach-EFORMEL 1FranceFrankfurt Motor ShowGeneva Motor ShowGermanyGrazhondaHybridHyundaiHyundai Ioniq 5Hyundai KonaIAAItalienJaguarJeepjobsKärntenKiakia SportageKroatienKTMLamborghiniLand RoverLand Rover DefenderLinzLKWManMaybachMazdaMazda 3Mazda CX-5MclarenMecedesMeidlingMercedesMercedes C-ClassMercedes EQCMercedes S-classMiniMISTELBACHMITSUBISHImotorcycleMotorrädMotorräderMünchenNeuwagenNiederösterreichNissanÖAMTCOBERÖSTERREICHÖFFENTLICHER VERKEHROpelOpel AstraOpel CorsaOpel MokkaOsterreichParkenparkingParkpickerlPARKPLATZParkplätzeParksheriffPeugeotPeugeot 208Peugeot 308polizeiPOLIZEIEINSATZPorschePorsche 911Porsche CayennePorsche CaymanPorsche MacanPorsche PanameraPorsche TaycanRaserrecallRED BULLRenaultRETTUNGRettungseinsatzrvSalzburgSCHWECHATSeatSkodaSkoda EnyaqSkoda FabiaSkoda Octaviasmartspy shotsST. PÖLTENStauSTEIERMARKStellantisSteyrStrafeStraßenverkehrsupercarsSUVSuzukiSwedentarifftaxitechnologyTeslaTesla model 3Tesla Model XTesla Model YtestTirolToyotaToyota Yaristrade wartuningUberUKUnfallUnited StatesURLAUBUSAused car buying guideVerkehrVERKEHRSSICHERHEITVerkehrsunfallVienna AutoshowvignetteVokswagenVolkswagenVolkswagen CaddyVolkswagen GolfVolkswagen ID.4Volkswagen PassatVolkswagen TiguanVolkswagen TransporterVolvoVWVW BeetleVW GolfVW ID.3VW TouaregVW TransporterWWien