Ab sofort ist die Digitale Vignette erhältlich

1 month ago - 03. November 2022, Krone Zeitung
Ab sofort ist die Digitale Vignette erhältlich
Ab sofort steht nicht nur der neue (höhere) Preis der Autobahnvignette für das Jahr 2023 fest, sie ist auch erhältlich - allerdings nur in ihrer digitalen Form. Aber Achtung: Gültig ist sie erst ab dem 1. Dezember 2022.

Erhältlich ist die Digitale Vignette im Asfinag Mautshop sowie über die App „Unterwegs“. Darüber hinaus gibt es sie auch bei Mautstellen, ÖAMTC, ARBÖ und ADAC sowie bei ausgewählten Tankstellen und Trafiken. Wichtig zu wissen: Wenn die digitale Autobahnvignette online erworben wird, muss das aufgrund der Konsumentenschutzfrist bis spätestens 13. November geschehen sein, damit sie tatsächlich ab 1. Dezember 2022 gültig ist.

67 Prozent aller Jahresvignetten bereits digital
2,9 Millionen Jahresvignetten sind bereits digital - das ist ein Anteil von 67 Prozent aller Jahresvignetten in einem Verkaufsjahr. Dier Preis ist für Klebe- und Digitale Vignette der gleiche - und der ist im Vergleich zum Vorjahr um 2,8 Prozent gestiegen.

Die neuen Tarife im Überblick:
Pkw (bzw. alle zweispurigen Kfz bis 3,5t höchstzulässiges Gesamtgewicht):
10-Tages-Vignette: 9,90 Euro

2-Monats-Vignette: EUR 29,00 Euro
Jahresvignette: 96,40 Euro

Motorräder (einspurige Kfz):
10-Tages-Vignette: 5,80 Euro
2-Monats-Vignette: 14,50 Euro

Jahresvignette: 38,20 Euro
Günstiger ist es jedoch, die Vignette beim „Krone“-Vignetten-Bingo zu gewinnen. Die Jahresvignette ist wie gewohnt 14 Monate - vom 1. Dezember des Vorjahres bis zum 31. Jänner des Folgejahres - gültig.

Digitale Vignette hat Vorteile - und einen Nachteil
Natürlich kann man sich auch weiterhin eine Klebevignette an die Windschutzscheibe picken, aber in den meisten Fällen ist die digitale Variante die bessere Lösung. Man spart sich das Kleben und Abkletzeln, außerdem wandert sie mit dem Wechselkennzeichen von Fahrzeug zu Fahrzeug. Auch der Tausch einer kaputten Windschutzscheibe zieht keine Extra-Arbeit nach sich. Nur wenn sich das Autokennzeichen - etwa durch einen Wohnortwechsel - ändert, zahlt man drauf: Die Umschreibung der bestehenden Digitalen Vignette kostet 18 Euro.

Damit man nicht alljährlich daran denken muss, kann man beim Kauf der neuen digitalen Vignette das Abo-Service aktivieren. Dann wird die Gültigkeit einer Jahresvignette automatisch verlängert. Das funktioniert auch, wenn man auf ein neues Auto wechselt, solange man sein Kennzeichen weiterverwendet - denn daran ist die Vignette gebunden.

Support Ukraine