VWs Wärmepumpen-Mangel: Der Stand in Österreich

1 Jahr, 3 Monate her - 24. Januar 2023, Krone Zeitung
VWs Wärmepumpen-Mangel: Der Stand in Österreich
Volkswagen gehen die Wärmepumpen aus. Die meisten ID-Modelle von VW werden derzeit daher ohne diese Bauteile ausgeliefert, die vor allem im Winter die Reichweite verlängern.

Der Grund: Bei einem Zulieferer stockt die Produktion, weil Halbleiter fehlen. In Österreich ist die Lage aber besser als in vielen anderen Ländern.

Im deutschen Online-Konfigurator steht für VW ID.3, ID.4, ID.5 und ID.Buzz die Option Wärmepumpe nicht zur Verfügung. „Aufgrund des anhaltenden Mangels an Halbleitern gibt es derzeit kein optionales Angebot für die Wärmepumpe in unseren ID-Modellen. Wir beobachten diese Situation sehr genau und hoffen, die Wärmepumpe bald wieder in unser Angebot aufnehmen zu können“, erklärte Volkswagen in Deutschland. Zeitrahmen? Ungewiss.

In Österreich ist die Wärmepumpe aber bei allen ID-Modellen - außer dem ID.3 - serienmäßig. Von Porsche Austria heißt es dazu: Autos, bei denen die Wärmepumpe zum Serienumfang gehört, werden auch damit ausgeliefert. Die Option beim ID.3 wurde aber vorläufig gestrichen. Wer jedoch bereits einen ID.3 mit Wärmepumpe bestellt hat, wird ihn auch so bekommen, heißt es seitens des Importeurs: „Der Kundenauftragsbestand bleibt wie er ist, wenn eine WP bestellt wurde, wird auch eine verbaut.“

Zuerst waren Infomails an kanadische Kunden publik geworden, mit dem Inhalt, dass Fahrzeuge ohne die bestellten Wärmepumpen ausgeliefert werden. Konkret ging es dort um VW ID.4 und Audi Q4 e-tron. Das Audi-Modell läuft gemeinsam mit den VWs in Zwickau vom Band - eigentlich sogar mit serienmäßiger Wärmepumpe. Der ID.4 für Nordamerika wird allerdings im US-Bundesstaat Tennessee gebaut. Das bedeutet: Der Wärmepumpenmangel ist ein globales Problem für die Wolfsburger.

In Kanada haben Kunden Berichten zufolge die Wahl, ob sie die Bestellung stornieren oder eine Gutschrift akzeptieren.

Uunterstützen die Ukraine