Toyota bringt neues Kompakt-SUV Corolla Cross

12 Monate her - 07. Dezember 2021, oe24
Toyota bringt neues Kompakt-SUV Corolla Cross
Der Newcomer schließt die Lücke zwischen Yaris Cross und RAV4

Mit dem  Yaris Cross , dem  RAV4  und dem  Highlander  hat Toyota  eine umfangreiche SUV-Palette im Programm. Doch genau im Boomsegment der zwischen 4,40 Meter (Skoda Karoq, Mazda CX-30, Seat Ateca, etc.) und 4,50 Meter langen Crossover (VW Tiguan, Kia Sportage, Hyundai Tucson, Ford Kuga, etc.) klaffte bisher eine Lücke – beim C-HR handelt es sich ja um ein SUV-Coupé. Doch damit ist bald Schluss. Der japanische Autobauer greift mit dem Corolla Cross an. Dieser sortiert sich genau zwischen Yaris Cross und RAV4 ein.

Abmessungen und Design
Mit seinen Abmessungen von 4.460 x 1.825 x 1.620 Millimeter (Länge x Breite x Höhe) und einem Radstand von 2.640 Millimetern sortiert sich der Corolla Cross exakt in die extrem beliebte Klasse der Kompakt-SUVs ein. Optisch grenzt er sich stark vom herkömmlichen Corolla ab. Diese Strategie verfolgt Toyota bereits beim Yaris und Yaris Cross. Der doppelt trapezförmige Kühlergrill, die ausgestellten Kotflügel, die Plastikbeplankungen an den Radläufen, der angedeutete Unterfahrschutz (vorne und hinten) sowie die erhöhte Bodenfreiheit sorgen für einen eigenständigen Auftritt, der Outdoor-Ambitionen vermittelt. Die Front blickt mit den scharf gezeichneten LED-Scheinwerferfern und der schwarzen Blende zwischen den beiden Grillelementen ziemlich grimmig in die Umwelt. Dagegen wirkt das Heck schon fast etwas bieder. Hier verzichten die Designer auf Extravaganzen wie ein durchgängiges Leuchtenband. Stattdessen gibt es klassische, zweigeteilte LED-Rücklichter und einen dezenten Dachkantenspoiler. Das Fassungsvermögen des erweiterbaren Kofferraums hat Toyota noch nicht verraten.

Support Ukraine