Mit dem Audi-Fünfzylinder wird der Cupra Formentor zur Spaßmaschine

1 Jahr, 2 Monate her - 03. August 2021, autobild
Mit dem Audi-Fünfzylinder wird der Cupra Formentor zur Spaßmaschine
Bis zum Limit und nicht weiter. Nur 7000 Cupra Formentor VZ5 mit Fünfzylinder werden gebaut.

Als Cupra Ende 2020 in einer Pressekonferenz "ganz nebenbei" fallen ließ, dass der Formentor bald mit noch mehr Leistung und mehr Zylindern komme, zückten auf einmal alle anwesenden Journalisten die Kugelschreiber. Das konnte ja wegen der Quermotorplattform nur eines heißen: Fünfzylinder. Dass Audi sein Kronjuwel an Cupra herausgibt, ist schon ein Ritterschlag für den Formentor VZ5. Und den nutzt der Crossover vollends aus, hat mit dem 2,5-Liter nun endlich jenen rotzigen Charakter und die Mehrleistung, die ihm bislang fehlten. (Wichtige Tipps für den Neuwagenkauf im Internet.)

Der starke Fünfzylinder lässt schickes Leistungsübersteuern zu

Das durften wir beim ersten Fahrtermin auf der Berg-und-Tal-Bahn Castellolí herausfinden. Mittelschnelle Ecken, nach außen hängende Kurven – eigentlich Gift für Sportwagen mit quer eingebautem Motor. Trotz seines hohen Gewichts und des ungünstigen Schwerpunkts schlägt sich der neue VZ5 aber mehr als achtbar. Mehr noch: Er macht sogar erstaunlich viel Spaß. Die Vorderachse packt gut zu, auch wenn uns die Lenkrückmeldung ein wenig zu lasch ist. Im Cupra-Modus und mit ESP auf "Sport" lässt der Formentor ein schickes Leistungsübersteuern zu, bevor der Rettungsanker ESP eingreift. Eben falls neu ist der Driftmodus über den vom RS 3 bekannten Torque-Splitter. Dabei verteilt der Cupra bis zu 100 Prozent der nach hinten geleiteten Kraft an das kurvenäußere Rad.

Damit sind zwar schöne Quersteher möglich, doch auf der Rennstrecke kostet das Zeit, und auf öffentlichen Straßen ist so was kreuzgefährlich. Daher: schön zu haben, aber reifenmordend und nicht wirklich nützlich. Der Rest des 390 PS starken und auf 7000 Stück limitierten VZ5 überzeugt jedoch auf ganzer Linie. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich)
Das Fazit: Wohl über 60.000 Euro teuer, wird der Formentor VZ5 dennoch seine Fans finden – und er untermauert den Hype sogar mit Leistung. Selbst Trackdays sind mit den optionalen Sportreifen drin.

Testurteil: 2
Technische Daten Cupra Formentor VZ5 • Motor: Fünfzylinder, Turbo, vorn quer • Hubraum: 2480 cm³ • Leistung: 287 kW (390 PS) bei 5700-7000/min • max. Drehmoment: 480 Nm bei 2250-5700/min • Antrieb: Allradantrieb, Siebengang-DKG • Länge/Breite/Höhe: 4450/1839/1518 mm • Kofferraum: 420-1475 l • 0–100 km/h: 4,2 s • Vmax: 250 km/h • Verbrauch/Abgas: k. A. • Preis ab ca. 60.000 Euro.

Support Ukraine