Mazda3, CX-5 und MX-5 als Sondermodelle

06. März 2020 - oe24

Mazda3, CX-5 und MX-5 als Sondermodelle

Zum 100-Jahr-Jubiläum starten die Japaner günstige Editionsmodelle.

Zum 100-Jahr-Jubiläum starten die Japaner günstige Editionsmodelle.

Mazda hat in diesem Jahr Grund zu feiern. Der japanische Autobauer feiert 2020 seinen 100. Geburtstag. Und davon sollen auch die heimischen Kunden etwas haben: Mit Edition-100-Sondermodellen des Mazda3 , des CX-5 und des MX-5 wird ab sofort das 100-Jahr-Jubiläum in Österreich zelebriert. Die limitierten Spezialversionen bieten laut Mazda zusätzliche Ausstattung und spezielle Features zum Sonderpreis.

Mazda3 Edition 100

Mehr Motorleistung kennzeichnet den Mazda3 Edition 100. Denn das Sondermodell kommt neu und exklusiv mit 150-PS-Leistung. Bisher war jener 2.0l-Benzinmotor ausschließlich mit 122 PS erhältlich. Als neuer G150 beschleunigt der Jubilar in 9,1 Sekunden von 0 auf 100, um 1,3 Sekunden schneller als der G122. Positiv: Der WLTP-Verbrauch bleibt mit 6,1 l/100 km unverändert. Auch hier sind Mild-Hybridsystem und Zylinderabschaltung serienmäßig an Bord. Ausgestattet ist das Sondermodell u.a. mit adaptiven LED-Scheinwerfern, Head-up-Display, Spurwechsel- und Spurhalteassistent, City-Notbremsassistent mit Fußgängererkennung, adaptiven Tempomaten und Infotainment-System mit Bose-Sound aus 12 Lautsprechern sowie AppleCarPlay/Android Auto. Ein Navisystem zählt beim kompakten Japaner ohnehin zum Serienstandard. Erhältlich ist der Mazda3 G150 Edition 100 wahlweise als Fünftürer zu Preisen ab 28.690 Euro oder als viertürige Limousine (Sedan) ab 29.190 Euro.

Mazda CX-5 Edition 100

Den CX-5 Edition 100 kennzeichnet ebenfalls eine umfangreiche Serienausstattung, die laut Mazda im Vergleich zur normalen Modellpalette einen Preisvorteil von bis zu 1.500 Euro bietet. Die Ausstattung des Sondermodells beinhaltet u.a. Halbledersitze, i-Activsense-Sicherheitspaket, Head-up-Display, 360-Grad-Umgebungsmonitor und eine elektrische Heckklappe. Äußere Merkmale sind neben dem Edition-100-Logo, speziellen 19-Zoll-Alurädern und den LED-Scheinwerfern auch die Matt-Metallic-Farbe Polymetal Grau, die wahlweise und exklusiv im CX-5 nur beim Sondermodell erhältlich ist. Verfügbar ist der CX-5 Edition 100 ab März zunächst als CD150-Diesel mit 150 PS und Allrad zum Preis ab 41.590 Euro. Im Mai reicht Mazda dann auch den G165-Benziner als Edition 100 nach, wahlweise als Allrad oder mit Frontantrieb. Hier geht es ab 35.690 Euro los.

Mazda MX-5 Edition 100

Der MX-5 Edition 100 ist das sportlichste Sondermodell zum 100-Jahr-Jubiläum. Rotes Nappaleder für Sitze, Armaturenbrett und Türverkleidungen wertet den Innenraum auf. Außen ist das Sondermodell an schwarzen Spiegelkappen und speziellen Alurädern erkennbar. Bei der Softtopversion sind 16 Zoll große Felgen montiert. In RF-Ausführung mit klappbarem Hardtop sind es 17-Zoll-Räder. Zusätzlich sind beim RF auch das Dach sowie die Außenspiegel in schwarz lackiert. Die serienmäßige Ausstattung des MX-5 Edition 100 inkludiert u.a. Müdigkeitserkennung, Verkehrszeichenerkennung, Sicherheitsassistenten und Bose-Sound sowie Apple CarPlay/Android Auto. Mit Stoffverdeck gibt es den Edition 100 ausschließlich als G132 (132 PS) zum Preis ab 35.490 Euro. Das Hardtop-Modell kommt dagegen nur als G184-Topversion (184 PS) und kostet mindestens 41.290 Euro.

Verkaufen Sie Ihr Auto