Drogenlenker versteckte sich im Gebüsch vor der Polizei

9 Monate, 1 Woche her - 10. August 2021, heute
Drogenlenker versteckte sich im Gebüsch vor der Polizei
In St. Pölten verfolgte die Polizei einen offensichtlich beinträchtigen Lenker. Der ließ sein Auto dann einfach stehen und versteckte sich im Gebüsch.

Eine Zeugin erstattete am Freitag gegen 22:20 Uhr über den Notruf die Anzeige, dass ein Fahrzeuglenker offenbar alkoholisiert und äußerst riskant auf der Mariazeller Straße in St. Pölten Richtung Zentrum unterwegs war. 

Hund "Gonzales" fand Flüchtigen
Im Bereich der Buchmayrstraße fand die Polizei das Auto dann abgestellt und verlassen, aber unversperrt. Bei der Fahndung nach dem Lenker wurden dann weitere Polizeistreifen sowie zwei Diensthundestreifen eingesetzt. Einer der beiden Hunde fand den Mann dann tatsächlich.

Er hatte sich ganz in der Nähe im Gebüsch versteckt. Der 35-Jährige aus dem Bezirk Melk war nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins, die folgende amtsärztliche Untersuchung ergab eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel. Der 35-Jährige wurde wegen zahlreicher Verwaltungsübertretungen der zuständigen Verwaltungsbehörde angezeigt.