Crash in Ottakring legt Bim-Linie im Frühverkehr lahm

1 Jahr her - 18. November 2021, heute
Crash in Ottakring legt Bim-Linie im Frühverkehr lahm
In Wien-Ottakring kam es am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge krachten auf einer Kreuzung ineinander.

Auf der Neulerchenfelder Straße ereignete sich gegen 6.50 Uhr ein Unfall. Zwei weiße Lieferwagen, ein Ford und ein Volkswagen, dürften Augenzeugen zufolge kollidiert sein. Durch die Wucht des Aufpralls fuhr der VW über den Gehsteig und krachte auch noch in ein Gebäude. Die genaue Unfallursache ist bislang noch unbekannt.

Die alarmierte Wiener Berufsfeuerwehr war binnen weniger Minuten vor Ort und rollte die zerstörten Fahrzeuge von der Fahrbahn. Die Polizei sicherte während der Aufräumarbeiten die Straße ab. Durch der Verkehrsunfall mussten sich auch Fahrgäste der Wiener Linien in Geduld üben.

Öffi-Ärger wegen Crash
Die Bim-Linie 2 musste nämlich kurzgeführt werden und fuhr nur zwischen Friedrich-Engels-Platz und Josefstädter Straße, beziehungsweise Johann-Nepomuk-Berger-Platz und Dornbach. Daher mussten unzählige Wiener auf die Linien 44 und 46 ausweichen, um in die Arbeit zu kommen. Der Vollständige betrieb konnte letztendlich gegen 8 Uhr wieder aufgenommen werden. 

Support Ukraine