Biker (31) nach Kollision in Garten geschleudert

8 Monate, 1 Woche her - 25. Oktober 2021, Krone Zeitung
Biker (31) nach Kollision in Garten geschleudert
Folgenschwerer Unfall am Sonntagabend im Tiroler Außerfern: Ein deutscher Motorradlenker (31) krachte in Lermoos im Zuge eines Überholmanövers gegen einen abbiegenden Pkw und wurde auf das Grundstück eines angrenzenden Wohnhauses geschleudert. Der Biker erlitt schwere Verletzungen.

Ereignet hat sich der Unfall kurz vor 19 Uhr. Ein 58-jähriger Autolenker war im Gemeindegebiet von Lermoos auf der Ehrwalder Straße unterwegs, als er nach links abbiegen wollte. Zeitgleich wollte der deutsche Motorradlenker den Pkw überholen. Es kam zur seitlichen Kollision!

Motorradfahrer schwer verletzt
Der Biker wurde durch die Wucht des Aufpralls „zum angrenzenden Wohnhaus geschleudert und kam auf einer Böschung zu liegen“, heißt es vonseiten der Polizei. Der 31-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Das Motorrad krachte noch gegen ein abgestelltes Auto.

Unbeteiligte Verkehrsteilnehmer setzten sofort die Rettungskette in Gang. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde der Motorradfahrer mit dem Notarzthubschrauber ins Klinikum Murnau (D) geflogen.

Support Ukraine