Werden Teslas jetzt auch bei uns wieder billiger?

10 months, 3 weeks ago - 11. April 2023, Krone Zeitung
Werden Teslas jetzt auch bei uns wieder billiger?
Anfang des Jahres hat Tesla (auch in Österreich) die Neuwagenpreise teilweise massiv gesenkt. Nun kündigt der US-Konzern erneut einen regelrechten Preisverfall an. Doch was heißt das für uns?

Tesla senkt zum zweiten Mal im laufenden Jahr die Preise, und zwar für alle Fahrzeuge. Die teureren Modelle S und X sollen um jeweils 5000 Dollar günstiger werden. Das teilte das Unternehmen am Freitag in Austin mit. Außerdem wurde eine neue Basisversion des Modells Y angekündigt, die für knapp 50.000 Dollar aufwärts erstanden werden könne.

Nach den Osterfeiertagen war nun auch zu erfahren, was diese Ankündigungen für Österreich bedeuten. Konkret: nichts. Hierzulande - und auch im Rest Europas - bleiben die Preise konstant. Und das Model Y ist bei uns ohnehin bereits ab 46.990 Euro erhältlich.

Zuletzt hatte Tesla Mitte Jänner eine Preissenkungsaktion durchgeführt. Firmenchef Elon Musk hatte zuletzt seine Bereitschaft erklärt, zugunsten steigender Absatzzahlen auf Profitabilität zu verzichten. Allerdings war die Aktion schnell verpufft. Im ersten Quartal waren die Auslieferungen im Vergleich zum Vorquartal lediglich um vier Prozent gestiegen. Fast 18.000 produzierte Fahrzeuge fanden zunächst keinen Abnehmer.

Auch eine im März durchgeführte Preissenkung nur für die Modelle S und X zeigte kaum Erfolg. Von diesen setzte Tesla im ersten Quartal nur 10.695 Stück ab, das war der niedrigste Stand seit dem dritten Quartal 2021.

Nebeneffekt der Preissenkungen: verärgerte Kunden, welche die zuvor noch hohen Preise bezahlt haben.

Support Ukraine