Lkw verkeilt sich in Pkw – Toter, Verletzte auf A1

1 month, 3 weeks ago - 29. March 2022, heute
Lkw verkeilt sich in Pkw – Toter, Verletzte auf A1
Tödlicher Crash mit zwei Lkw und einem Pkw: Passiert ist das Unglück Montag auf der A1 zwischen Vorchdorf und Eberstalzell (OÖ) in Fahrtrichtung Wien.

Zu einem schweren Unfall ist es Montagmittag auf der Westautobahn zwischen Vorchdorf und Eberstalzell in Fahrtrichtung Wien gekommen. Eine Person wurde dabei getötet, zwei weitere Unfallbeteiligte schwer verletzt. 

Was man bisher zum Unfallhergang weiß: Wie die Polizei sagt, kam ein Lastwagen-Fahrer (55) aus Lambach (Bez. Wels-Land) aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der A1-Fahrbahn ab, fuhr auf einen am Pannenstreifen stehenden Lkw auf. Der Lenker des auffahrenden Lkw (gehört einem Transportunternehmen aus Haag am Hausruck) wurde eingeklemmt, für ihn kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle.

Auto kollidierte mit Lkw des 55-jährigen Oberösterreichers
Der Fahrer des Pannen-Lastwagens, ein 52-Jähriger Ukrainer, wurde schwer verletzt, kam ins Klinikum Wels-Grieskirchen. Verletzt wurde auch der Lenker (41) eines Autos, der mit seinem Wagen mit dem Lkw des 55-Jährigen aus Lambach kollidierte. Der 41-jährige Deutsche kam ebenfalls ins Klinikum Wels-Grieskirchen.

A1 in dem Bereich komplett gesperrt
Bis zum Nachmittag waren Abschleppunternehmen und die Feuerwehren Vorchdorf und Eberstalzell mit umfangreichen Aufräum- sowie Bergearbeiten beschäftigt. Die A1 war im betroffenen Bereich komplett gesperrt. Es bildete sich rasch Stau – bis zu zehn Kilometer lang. Laut Asfinag musste man mit einer Verzögerung von rund einer Stunde rechnen.