Lkw-Fahrer rammte überholendes Auto in die Leitschiene

9 months, 1 week ago - 18. December 2021, heute
Lkw-Fahrer rammte überholendes Auto in die Leitschiene
Auf der Südautobahn zwischen Edlitz und Krumbach kam es am Dienstagabend zu einem spektakulären Unfall.

Zeugen befürchteten das Schlimmste.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend am auf der A2 im Wechselabschnitt gekommen. Zwischen Edlitz und Krumbach (Bezirk Neunkrichen) rammte aus noch unbekannter Ursache ein Lkw einen auf der zweiten Spur neben ihm überholenden Pkw.

Lenker blieb unverletzt

Die beiden Fahrzeuge schlitterten in Folge auch über die dritte Spur, worauf der Pkw vom Lkw auf die Betonmittelleitwand geschoben und mehrere Meter weit schräg mitgeschleift wurde. Der Pkw kam schlussendlich schräg auf der Betonleitwand, eingeklemmt vom Lkw zum Stillstand. Die ersteintreffenden Beamten der Autobahnpolizei Warth befürchteten beim ersten Sichtkontakt schon Schlimmstes.

Nicht schlecht staunten die Beamten dann, als sie darauf aufmerksam wurden, dass der steirische Autolenker völlig unverletzt war. Durch den Unfall kam es lediglich zu jeder Menge Blechschaden und ausgelaufenem Betriebsmittel. Die nicht alltäglichen Bergungsarbeiten wurden von der FF Grimmenstein Markt durchgeführt.

Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Es kam zu einem fünf Kilometerlangen Rückstau. Wie es zum Unfall kommen konnte, ist nun Ermittlungsgegenstand der Polizei.

Support Ukraine