Frau (27) scheitert nach Crash 12 Mal am Alko-Test

01. March 2019 - heute

Frau (27) scheitert nach Crash 12 Mal am Alko-Test

Es war erst 9.30 Uhr, dennoch scheiterte eine offensichtlich betrunkene Unfalllenkerin (27) an einem Alko-Test. Und das nicht nur einmal, sondern 12 Mal.

Da blieb selbst den Beamten die Luft weg. Nach einem Frontalunfall baten sie eine der Unfallbeteiligten (27) zum Alko-Test, weil sie ganz offensichtlich beeinträchtigt war. Allerdings musste der Test ohne Ergebnis abgebrochen werden. Denn die 27-Jährige scheiterte 12 Mal am Alkotest (Atemluftuntersuchung).

"Dann wurde abgebrochen, somit gilt der Test als verweigert. Es wird damit ein Wert von 1,6 Promille angenommen", so ein Sprecher der Polizei. Unglaubliches Detail: DerUnfall hatte sich um 9.30 Vormittag ereignet.

Und so kam es zu dem Unfall

Die 27-Jährige dem Bezirk Kirchdorf an der Krems lenkte ihren Pkw auf der Kremsmünsterer Landesstraße in Richtung Bad Hall (Bez. Kirchdorf). Im Gemeindegebiet von Kremsmünster kam sie vermutlich wegen ihrer Alkoholbeeinträchtigung in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 39-Jährigen aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems.

Bei dem Unfall wurden beide Lenkerinnen unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus Kirchdorf eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Sell Your Car