Die meistverkauften Autos in Österreich

11. June 2020 - oe24

Die meistverkauften Autos in Österreich

Auch im Mai gab es einen starken Rückgang - das sind die beliebtesten Modelle und Marken.

Die Zahl der Neuzulassungen für Autos ist auch im dritten Monat nach Ausbruch der Coronavirus-Pandemie stark zurückgegangen. Ganz so massiv wie im März und  April  war der Rückgang jedoch nicht mehr. Mit 20.211 neu gekauften Pkw lag das Minus im Mai gegenüber dem Vorjahresmonat bei 33,9 Prozent

E-Autos und Hybride legen zu

Am Pkw-Markt waren die Rückgänge bei den benzinbetriebenen Pkw am stärksten, im Mai wurden um 41,6 Prozent weniger zugelassen als im Vorjahresmonat. Dieselautos wurden um 37,8 Prozent weniger gekauft. Ein Plus gab es dagegen bei Autos mit Elektroantrieb und Hybrid-Pkw zu verzeichnen. Die Zahl der Neuzulassungen von Elektroautos stieg um 5,2 Prozent, für Diesel-Hybride stieg sie um 40,2 Prozent und für Benzin-Hybride sogar um 83,8 Prozent. Allerdings ist der Gesamtanteil der Autos mit Elektro- oder Hybridantrieb immer noch sehr gering. Elektroautos machen in Österreich 3,6 Prozent aller Fahrzeuge aus, Diesel-Hybride haben einen Anteil von 1,9 Prozent und Benzin-Hybride einen Anteil von 9,7 Prozent. Bei den reinen Stromern lag im Mai der Renault Zoe vor Kia e-Niro und Tesla Model 3.

Marken

Unter den Top-10 Pkw-Marken gab es laut Statistik Austria durchgehend zweistellige Rückgänge: Opel (minus 45,5 Prozent), Skoda (minus 41,8 Prozent), VW (minus 41,0 Prozent), Ford (minus 36,7 Prozent), Seat (minus 33,8 Prozent), Hyundai (minus 32,3 Prozent), Audi (minus 32,2 Prozent) Renault (minus 29,6 Prozent), Mercedes (minus 22,5 Prozent) und BMW (minus 19,8 Prozent).

Modelle

Bei den haben zwei Skoda-Fabrikate die Nase vorn: der Fabia und der Octavia. Dahinter reihen sich Fiat 500, VW Golf, Renault Captur, Seat Leon, VW Polo, T-Roc & T-Cross sowie BMW X3 unter die Top 10 ein.

 

Sell Your Car