Der CX-90 ist Mazdas neues Fullsize-SUV mit bis zu 345 PS

1 year ago - 03. February 2023, autobild
Der CX-90 ist Mazdas neues Fullsize-SUV mit bis zu 345 PS
Der neue Mazda CX-90 wird ein großes SUV mit Platz für acht Personen. Unter der Haube kommen neue Motoren mit bis zu 345 PS zum Einsatz!

Mazda erweitert sein Portfolio um ein neues, großes SUV mit drei Sitzreihen und Platz für bis zu acht Personen. Das Fullsize-SUV heißt CX-90 und steht auf einer neu entwickelten großen Plattform, die mit elektrifizierten Antriebssträngen ausgestattet wird. Dazu gehören ein Reihensechszylinder-Turbo und ein Plug-in-Hybrid.

Optisch lehnt sich der CX-90 am Design des CX-60 an, transformiert es in größere Dimensionen und ergänzt an Front, Heck und Flanken etwas optionalen Chromschmuck.

Neue Lackierung "Artisan Red" für den CX-90 erhältlich

Das längere dritte Seitenfenster formt eine konventionell abfallende D-Säule. Die 21 Zoll großen Leichtmetallfelgen tragen ein Y-Speichen-Design, der Kühlergrill bekommt schwarze Längslamellen. Zudem ist die neue, dunkelrote Lackierung "Artisan Red" verfügbar, und in den Zierleisten an den Schwellern prangt der Mazda-Schriftzug – Ähnliches findet sich an der Heckklappe.

Zwei verschiedene Antriebe stehen für den Mazda CX-90 zur Wahl. Da ist einerseits ein Plug-in-Hybrid mit einem 2,5-Liter-Vierzylinder sowie einem E-Motor; zusammen bringen sie es auf eine Systemleistung von 327 PS. Dank einer 17,8 kWh großen Batterie soll der Mazda CX-90 Plug-in-Hybrid rein elektrisch über 60 Kilometer weit kommen. Geschaltet wird über eine Achtstufen-Automatik, Allradantrieb ist serienmäßig an Bord.

Darüber hinaus wird es den neuen Mazda CX-90 auch als e-Skyactiv G 3.3 geben – dann steckt unter der Haube ein 3,3 Liter großer Reihensechszylinder. Nur sanft elektrifiziert, kommt er auf 345 PS und maximal 500 Nm Drehmoment. Der große Benziner macht den CX-90 zum bislang stärksten Mazda.

Die Verwandtschaft zum CX-60 zeigt auch der Innenraum

Die Verwandtschaft zum CX-60 wird auch im Interieur deutlich. Wie im kleinen Bruder trennt eine breite Mittelkonsole Fahrer und Beifahrer. Der Fahrer wird über ein Digital-Cockpit mit Informationen gefüttert, das zentrale 12,3-Zoll-Touch-Display sitzt mittig im Armaturenbrett.

Das weitere Ambiente prägen helles, perforiertes Leder mit Stickereien in Akzentfarben, helles naturbelassenes Holz, gebürstetes Aluminium und Bereiche mit dünnen, weißen Streifen auf schwarzem Klavierlack. Die Türinnenverkleidung besteht größtenteils aus textilen Materialien. Angaben zu den Abmessungen, zum Kofferraumvolumen oder etwa zum Preis macht Mazda derzeit noch nicht.

2024 soll der Mazda CX-90 auf den Markt kommen, zumindest in den USA. Kurz darauf soll das große  SUV mit dem CX-70 noch eine weitere Variante mit zwei Sitzreihen bekommen. Nach Deutschland wird Mazda – mittlerweile seit 50 Jahren auf dem deutschen Markt – den CX-90 aber nicht bringen – hierzulande wird man das SUV wohl nur als Importfahrzeug bekommen.

Support Ukraine