Alveri Falco: Dieses E-Auto kommt aus Österreich

14. October 2021 - Krone Zeitung

Alveri Falco: Dieses E-Auto kommt aus Österreich

Zwei Brüder wollen mit ihrem Start-up Österreichs erstes E-Auto bauen - mit einem prominenten Projektnamen. Niemand Geringerer als Falco soll seinen Namen spendieren.

Sie haben schon mehrfach aufhorchen lassen, die afghanischen Brüder Ehsan und Jakob Zadmard: Ihr Start-up Alveri aus Ried im Innkreis wurde 2019 gegründet und hat bereits zwei maßgebliche Innovationen hervorgebracht: eine App, die mit GPS-Tracking das Fahrverhalten von Autofahrern, auch solchen von Firmen-Fuhrparks, analysiert und dabei überprüft, ob sich ein Elektroauto nahtlos in den Alltag integrieren lässt. Und den weltweit ersten vollautonomen Laderoboter, der das Aufladen von batteriebetriebenen Fahrzeugen wesentlich vereinfachen, wenn nicht revolutionieren soll. „Charbo“ geht kommendes Jahr in Serie.

Falco soll in den Verkaufs-Charts klettern
Ein Jahr später soll das nächste Projekt in die Realität umgesetzt werden: Es hört derzeit noch auf den prominenten Namen Falco und steht für das erste Elektroauto aus Österreich. 4,75 Meter lang, soll die Reichweite des als Kombi konzipierten Fahrzeuges bei 590 Kilometer liegen. Als Kunden angepeilt sind vor allem Flottenbetreiber und die Carsharing-Klientel.

Second Life für das ganze Auto
Die Plattform wird von einem Großserienhersteller zugekauft - von welchem, steht noch nicht fest. Bestückt mit einer 80-kWh-Batterie (inkl. 250 kW starkem Ladegeräts) und Allradantrieb, soll Falco 300 kW/408 PS (0 bis 100 km/h: 4,8 Sekunden) leisten, der Preis knapp unter 50.000 Euro liegen. Damit nicht genug: Falco soll ein zweites Leben eingehaucht werden können. Soll heißen: Nach der ersten Lebenszeit wird der Wagen elementar überarbeitet, um ihn gleichsam als neues Produkt abermals auf den Markt bringen zu können - aus alt mach neu.

Zwar soll Alveris Falco die Autoverkaufs-Ranglisten stürmen - den Namen wird er aber nicht behalten dürfen.

News By Tags

AbgasskandalALFA ROMEOAlpineAston MartinaudiAudi a6audi e-tronAudi Q4Audi Q4 e-tronAudi R8Audi Rs3Audi RS6Audi S3AutobahnBadenbatteryBentleybikeBMWBMW 2 seriesBMW 4 Seriesbmw i3BMW i4BMW ix3BMW M2BMW M3BMW M4BMW x6BMW x7BoschBrabuscampercamper vanChinaCitroenclassic carcoronaviruscustom carDaciaDacia DusterDacia SanderoDaimlerDetroit Auto ShowDeutschlandDiebstahldieselDiesel scandaldieselgateDonald TrumpDonaustadtdrag raceDucatiE-AutoE-AutoselectricElektroautoElektroautosEUEuropaEuropeevFerrariFeuerwehrFeuerwehreinsatzFiatFordFord FiestaFord Mustang Mach-EFORMEL 1FranceFrankfurt Motor ShowGeneva Motor ShowGermanyGrazhondaHybridHyundaiHyundai Ioniq 5Hyundai KonaIAAItalienJaguarJeepjobsKärntenKiaKroatienKTMLamborghiniLand RoverLand Rover DefenderLinzLKWManMaybachMazdaMazda 3Mazda CX-5MclarenMecedesMeidlingMercedesMercedes C-ClassMercedes EQCMercedes S-classMiniMISTELBACHMITSUBISHImotorcycleMotorrädMotorräderMünchenNeuwagenNiederösterreichNissanÖAMTCOBERÖSTERREICHÖFFENTLICHER VERKEHROpelOpel AstraOpel CorsaOpel MokkaOsterreichParkenparkingParkpickerlPARKPLATZParkplätzeParksheriffPeugeotPeugeot 208Peugeot 308polizeiPOLIZEIEINSATZPorschePorsche 911Porsche CayennePorsche CaymanPorsche MacanPorsche PanameraPorsche TaycanRaserrecallRED BULLRenaultRETTUNGRettungseinsatzrvSalzburgSCHWECHATSeatSkodaSkoda EnyaqSkoda FabiaSkoda Octaviasmartspy shotsST. PÖLTENStauSTEIERMARKStellantisSteyrStrafeStraßenverkehrsupercarsSUVSuzukiSwedentarifftaxitechnologyTeslaTesla model 3Tesla Model XTesla Model YtestTirolToyotaToyota Yaristrade wartuningUberUKUnfallUnited StatesURLAUBUSAVerkehrVERKEHRSSICHERHEITVerkehrsunfallVienna AutoshowvignetteVokswagenVolkswagenVolkswagen CaddyVolkswagen GolfVolkswagen ID.4Volkswagen PassatVolkswagen TiguanVolkswagen TransporterVolvoVWVW BeetleVW GolfVW ID.3VW TouaregVW TransporterWWien