17-Jähriger rast mit Ford Focus 180 km/h in 70er-Zone

7 months ago - 28. February 2022, heute
17-Jähriger rast mit Ford Focus 180 km/h in 70er-Zone
Der 17-Jährige wollte der Strafe entgehen und lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Bereits nach drei Wochen war der Lappen des 17-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck wieder weg. Grund dafür: Er donnerte am Freitag gegen 22.50 Uhr mit 180 km/h durch eine 70-er Zone. Auf dem Beifahrersitz des Ford Focus saß der 15-jährige Bruder Rasers.

Zivilstreife verfolgt den PKW

Der 17-Jährige erregte zuvor die Aufmerksamkeit der Polizei durch waghalsige Überholmanöver mit überhöhter Geschwindigkeit. Eine Zivilstreife nahm schließlich die Verfolgung auf.

Der junge Lenker fuhr Richtung Gampern und überholte dabei einen PKW trotz Sperrlinie und Überholverbot. In der Ortschaft Baumgarting brauste er dann in der 70er-Zone mit 180 km/h durch den Ort. Dann zog die Zivilstreife den Lenker aus dem Verkehr.

Führerschein vorläufig abgenommen

Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle wurde festgestellt, dass der 17-Jährige erst sei drei Wochen eine gültige Lenkerberchtigung besitzt. Der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen und er wurde bei der BH Vöcklabruck angezeigt. 

Support Ukraine