Jetzt nehmen Klimakleber Mercedes-Boss ins Visier

9 Monate her - 20. Juli 2023, Krone Zeitung
Jetzt nehmen Klimakleber Mercedes-Boss ins Visier
Riesiger Polizeieinsatz am Wiener Airport: Die Letzte Generation war wieder aktiv und wollte eine Präsentation der neuen E-Klasse verhindern. Der Plan wurde jedoch durch die Einsatzkräfte vereitelt.

Zur Vorstellung des neuen Marken-Flagschiffes von Mercedes, das letzte seiner Art mit Verbrennermotor (bis 2030 will der Weltkonzern ja elektrisch sein), soll der schwedisch-deutsche Vorstands-Vorsitzende Ola Källenius höchstpersönlich per Privatjet eingeflogen sein.

Die Präsentation der E-Klasse fand im Office Park 4 auf dem Wiener Flughafen statt. Das rief auch die Klimakleber der Letzten Generation auf den Plan! Mehrere Aktivisten mit dem bekannten Gesicht von Martha Krumpeck an der Spitze wollten die Automobil-Gala verhindern.

Polizei verhindert Störaktion

Doch ein großes Polizeiaufgebot – auch Hubschrauber waren im Einsatz – konnte verhindern, dass die Demonstranten die Schau stürmten. Während Aktionen auf bzw. bei heimischen Flughäfen selten sind, waren Aktivisten in Deutschland schon mehrmals schon auf Rollfelder gelangt und hatten sogar Urlaubermaschinen gestoppt.

Stellungnahme von Mercedes-Konzern

Auf Anfrage von krone.at übermittelte der Mercedes-Konzern folgende Stellungnahme: „Das Recht auf friedliche Meinungsäußerung gehört zu jeder funktionierenden Demokratie und dank der äußerst umsichtigen Arbeit der Polizei vor Ort gab es heute keinerlei Beeinträchtigung unserer Veranstaltung in Wien.“

Uunterstützen die Ukraine