Frontal-Unfall forderte vier Schwerverletzte

3 Wochen, 3 Tage her - 10. November 2022, heute
Frontal-Unfall forderte vier Schwerverletzte
Ein schwerer Frontalunfall im Bezirk Baden forderte am Mittwochnachmittag in Summe vier Schwerverletzte.

Schwerer Unfall im Bezirk Baden am Mittwoch: Gegen 13.30 Uhr prallten bei der Kreuzung Richtung Schranawand aus bisher ungeklärter Ursache zwei Pkw frontal zusammen. In einem Fahrzeug befand sich eine Person, im anderen Wagen drei Insassen.

Ein Unfallopfer wurde im stark deformierten Wrack eingeklemmt. Es wurde von den alarmierten Feuerwehren Schranawand und Unterwaltersdorf mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit. Die Verletzten wurden von Sanitätern mehrerer Rettungswägen, dem Notarzt aus Baden und dem Team des Rettungshubschraubers Christophorus 3 versorgt und anschließend in umliegende Krankenhäuser gebracht bzw. geflogen.

Wie genau es zu dem Verkehrsunfall kam, ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Noch ein Crash mit verletztem Kind
Auf der Rückfahrt vom schweren Verkehrsunfall auf der L150 kam dann ein Fahrzeug der Feuerwehr Unterwaltersdorf zufällig zu einem Auffahrunfall in der Mitterndorferstraße in Unterwaltersdorf (Baden) hinzu. Sofort wurde von der Feuerwehr die Unfallstelle abgesichert, die Verletzten erstversorgt und die Rettungskette in Gang gesetzt.

Beim Unfall waren drei Fahrzeuge aufeinander aufgefahren, dabei wurde ein Kind und ein Erwachsener leicht verletzt. Sie wurden vom Roten Kreuz versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Unterwaltersdorf musste die Fahrzeuge bei Seite stellen und die Fahrbahn reinigen.

Support Ukraine