Die heißesten Motorräder 2018

31. Dezember 2017 - autobild

Die heißesten Motorräder 2018

Biker haben 2018 die ganz große Auswahl: Harley-Davidson feiert den 115. Firmengeburtstag mit neun Sondermodellen, Suzuki schickt ein Cafe Racer-Bike vor. Die heißesten Motorrad-Neuheiten für 2018!

Bagger, Bobber, Cafe Racer, Enduro, Retro-Bike oder Supersportler: Wer über ein neues Motorrad nachdenkt, hat 2018 die ganz große Auswahl. Zum Beispiel Harley-Davidson. Die Amerikaner bauen in Zukunft keine Dyna-Modelle mehr. Die neuen Bikes heißen Street Bob, Fat Bob und Low Rider. Alle gehören zur Softtail-Reihe und profitieren vom neu entwickelten, extra leichten Rahmen. Außerdem bekommen sie den wahlweise 1745 oder 1868 ccm großen Milwaukee-Eight-Motor, LED-Tagfahrlicht, neue Instrumente, Keyless Go und USB-Anschlüsse am Lenker. Auch die großen Tourer hat Harley-Davidson überarbeitet. Schließlich gilt es, gegen die Konkurrenz wie Honda Goldwing und BMW K1600 zu bestehen. Insgesamt feiert Harley-Davidson den 115. Geburtstag der Marke mit gleich neun Sondermodellen.

So startet Suzuki ins neue Modelljahr

Dagegen hält sich die Veränderung bei Suzuki im Rahmen. 2016 holten die Japaner den Klassiker SV650 ins Modellprogramm zurück, der die Gladius beerbt. Ins neue Jahr geht der handliche Zweizylinder nach der Vorstellung auf der EICMA 2017 in Mailand nun mit einigen frischen Farben. So aufgehübscht kommt noch eine schicke Cafe Racer-Variante dazu. Diese und alle weiteren heißen Motorrad-Neuheiten für 2018 sehen Sie in der Galerie:

 

Verkaufen Sie Ihr Auto