Daimler-Motoren kommen künftig von Geely aus China

19. November 2020 - Krone Zeitung

Daimler-Motoren kommen künftig von Geely aus China

Daimler bzw. Mercedes, eine typisch deutsche Qualitätsmarke. Erfinder des Automobils, jedenfalls des Automobils mit Verbrennungsmotors.

Und just jene Marke, „der Daimler", will einen Motor gemeinsam mit dem chinesischen Geely-Konzern entwickeln und von Geely bauen lassen. Das bringt Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich, heißt es bei Daimler. Und darauf kommt es ja an.

Nun ist es nicht so, dass Daimler und Geely einander nicht schon lange kennen, die beiden Konzerne kooperieren bereits seit Längerem in anderen Bereichen. Geely ist Großaktionär, hält 9,7 Prozent der Aktien. Und besitzt Volvo, also wird der neue Motor auch in Volvos eingebaut werden. Ein Glück für alle, jedenfalls für alle Aktionäre, wenn sie nicht auch noch Mitarbeiter beim Daimler sind. Aber über die Entwicklung der Arbeitsplätze beim Daimler wollen wir hier nicht sprechen.

Ab 2024 sollen pro Jahr „einige Hunderttausend Motoren" gebaut werden, schreibt das „Handelsblatt" unter Berufung auf Konzern- und Branchenkreise, die dann Autos von Daimler, Geely und Volvo antreiben sollen. Nur ein geringer Teil werde in Deutschland gefertigt.Der Deal mit Geely habe weitreichende Konsequenzen: So bedeute er das Ende einer Kooperation mit Renault bei Motoren für Kompaktautos.

Daimler habe die Kooperation mit den Chinesen bestätigt. Um die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und Skaleneffekte zu erzielen, würden die Unternehmen dazu ihre Fachkenntnisse in den Bereichen Entwicklung, Einkauf und Industrialisierung bündeln, zitierte das Blatt einen Sprecher.

Geely heißt auf Deutsch übrigens „glückverheißendes Automobil".

Nachrichten per Tags

AbgasskandalALFA ROMEOAlpineAston MartinaudiAudi a6audi e-tronAudi Q4Audi Q4 e-tronAudi R8Audi Rs3Audi RS6Audi S3AutobahnAutomarktBadenbatteryBentleybikeBMWBMW 2 seriesBMW 4 Seriesbmw i3BMW i4BMW ix3BMW M2BMW M3BMW M4BMW x6BMW x7BoschBrabuscampercamper vanChinaCitroenclassic carcoronaviruscustom carDaciaDacia DusterDacia SanderoDaimlerDetroit Auto ShowDeutschlandDiebstahldieselDiesel scandaldieselgateDonald TrumpDonaustadtdrag raceDucatiE-AutoE-AutoselectricElektroautoElektroautosEUEuropaEuropeevFerrariFeuerwehrFeuerwehreinsatzFiatFordFord FiestaFord Mustang Mach-EFORMEL 1FranceFrankfurt Motor ShowGeneva Motor ShowGermanyGrazhondaHybridHyundaiHyundai Ioniq 5Hyundai KonaIAAItalienJaguarJeepjobsKärntenKiakia SportageKroatienKTMLamborghiniLand RoverLand Rover DefenderLinzLKWManMaybachMazdaMazda 3Mazda CX-5MclarenMecedesMeidlingMercedesMercedes C-ClassMercedes EQCMercedes S-classMiniMISTELBACHMITSUBISHImotorcycleMotorrädMotorräderMünchenNeuwagenNiederösterreichNissanÖAMTCOBERÖSTERREICHÖFFENTLICHER VERKEHROpelOpel AstraOpel CorsaOpel MokkaOsterreichParkenparkingParkpickerlPARKPLATZParkplätzeParksheriffPeugeotPeugeot 208Peugeot 308polizeiPOLIZEIEINSATZPorschePorsche 911Porsche CayennePorsche CaymanPorsche MacanPorsche PanameraPorsche TaycanRaserrecallRED BULLRenaultRETTUNGRettungseinsatzrvSalzburgSCHWECHATSeatSkodaSkoda EnyaqSkoda FabiaSkoda Octaviasmartspy shotsST. PÖLTENStauSTEIERMARKStellantisSteyrStrafeStraßenverkehrsupercarsSUVSuzukiSwedentarifftaxitechnologyTeslaTesla model 3Tesla Model XTesla Model YtestTirolToyotaToyota Yaristrade wartuningUberUKUnfallUnited StatesURLAUBUSAused car buying guideVerkehrVERKEHRSSICHERHEITVerkehrsunfallVienna AutoshowvignetteVokswagenVolkswagenVolkswagen CaddyVolkswagen GolfVolkswagen ID.4Volkswagen PassatVolkswagen TiguanVolkswagen TransporterVolvoVWVW BeetleVW GolfVW ID.3VW TouaregVW TransporterWWien