BMW XM – das stärkste Serienmodell der Performance-Marke

2 Monate her - 03. Oktober 2022, autobild
BMW XM – das stärkste Serienmodell der Performance-Marke
Das erste elektrifizierte Modell von BMW M heißt XM. Marktstart ist schon im Frühjahr 2023. AUTO BILD hat alle wichtigen Infos!

Der BMW XM wird nicht nur der erste Plug-in-Hybrid der Performance-Marke sein, sondern auch das stärkste Serienfahrzeug mit Straßenzulassung von BMW M. Die Produktion soll bereits im Dezember 2022 in den USA beginnen. Im Frühjahr 2023 wird der XM weltweit auf dem Markt eingeführt. 

Das jüngste Mitglied der M-Familie weist definitiv viele Neuerungen und im Performance-Segment von BMW zuvor nie dagewesene Details und Funktionen auf.

Optik: Moderne trifft auf Historie
Beim Design setzt BMW auf einige Elemente und Anspielungen des legendären M1. Beispielsweise kommt der XM mit einem goldenen Akzentband an der Seite – angelehnt an die schwarze Seiten-Leiste des M1. Auch die beiden eingravierten BMW-Logos am Heck des elektrifizierten SUV kommen einem bekannt vor.

An der Front des XM wiederholen sich die goldenen Akzente: Die Doppel-Niere ist in Gold eingefasst und mit einer umlaufenden Konturenbeleuchtung versehen. Außerdem finden sich an der Front auffällige Lufteinlässe.

Interieur: individuell, luxuriös und komfortabel
Im Innenraum ist alles vom Feinsten. Und das in vielerlei Hinsicht: Der XM wird in vier Ausstattungslinien kommen. Zudem finden sich im Inneren einige extravagante Details. Wie zum Beispiel der Dachhimmel, der in einer dreidimensionalen Prismenoptik ausgestaltet ist, dessen Beleuchtung mit Hilfe von 100 LED-Einheiten funktioniert.
Doch auch praktikablere Dinge sind an Bord: Serienmäßig wird der BMW mit einer Vier-Zonen-Klimaautomatik, einem Head-up-Display, zwei Curved-Displays (12,3 Zoll und 14,9 Zoll), Apple CarPlay, Android Auto, Multifunktionssitzen, Kniepads, einem Lederlenkrad und einem Soundsystem von Harman Kardon ausgestattet sein. Letzteres kann optional – und gegen Aufpreis – gegen das Diamond Soundsystem von Bowers und Wilkins getauscht werden.

Zudem verfügt der XM über die größte Anzahl verschiedener Fahrassistenzsysteme, die es bei einem M-Serienfahrzeug bisher gibt. Darunter eine Ausweichhilfe, ein Aufmerksamkeitsassistent, eine aktive Geschwindigkeitsregelung sowie der Parking Assistent Plus, der einen Panorama View hinten und vorne und einen 3D-View beinhaltet.

Motor: elektrifiziert und leistungsstark

Neben all dem Luxus im Innenraum bleibt dennoch die Frage: Was können Motor, Fahrwerk und Co? Der XM fährt mit einem neu entwickeltem 4,4-Liter-V8-Ottomotor mit TwinTurbo-Technologie. Und natürlich – als PHEV – mit der Unterstützung eines Elektromotors. So kommt der BMW auf eine Systemleistung von 480 kW (653 PS) und ein maximales Drehmoment von 800 Nm. Das Performance-Modell fährt außerdem mit Allradantrieb und einem Achtgang-M-Steptronic-Getriebe. Von 0 auf 100 km/h soll der XM in lässigen 4,3 Sekunden sprinten.

Fahrbar ist der Münchner in drei verschiedenen Fahrmodi: Hybrid, eControl und Electric. Bei Letzterem kann der XM bis 140 km/h emissionsfrei gefahren werden. Die elektrische Reichweite soll bei 82 bis 88 Kilometern liegen. Dafür sorgt eine Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 25,7 kWh.

Fahrwerk: Anpassung auf Knopfdruck
Mit einem einfachen Knopfdruck kann man beim BMW XM auf die Konfiguration von Antrieb, Fahrwerk, Lenkung, Bremssystem und xDrive zugreifen – und zudem die Intensität der Rekuperation der Bremsenergie anpassen.

Der XM ist das erste M-Modell, das serienmäßig mit einer Integral-Aktivlenkung kommt. Außerdem ist das SUV mit einer M-Sportbremsanlage, einer Doppelquerlenker-Vorderachse, einer Fünflenker-Hinterachse und elektronisch gesteuerten Stoßdämpfern ausgestattet.

Label Red: Im Herbst 2023 kommt ein krasses Sondermodell
Einige Monate nachdem der XM auf dem weltweiten Markt präsentiert wird, soll ein noch stärkeres Modell vorfahren. Genauer gesagt: das bisher stärkste BMW M-Serienmodell mit Straßenzulassung. Der XM Label Red. Das Top-Modell verfügt über eine Systemleistung von 550 kW (748 PS) und ein maximales Drehmoment von 1000 Nm!

Marktstart und Preis des BMW XM
Der Basispreis für den BMW XM liegt bei 170.000 EUR. Die Markteinführung ist für April 2023 geplant.

Support Ukraine