BMW kauft E-Auto-Batterien um 10 Mrd. Euro

25. November 2019 - oe24

BMW kauft E-Auto-Batterien um 10 Mrd. Euro

Vertragsvolumen mit CATL massiv aufgestockt, zudem neue Vereinbarung mit Samsung.

Im Rennen mit Mercedes, Audi und Tesla sichert sich BMW weitere Batteriezellen für seine Elektroauto-Offensive. Die bestehenden Lieferverträge mit dem chinesischen Hersteller CATL und dessen koreanischem Konkurrenten Samsung SDI wurden auf insgesamt mehr als 10 Mrd. Euro erweitert und bis ins Jahr 2031 ausgedehnt, wie BMW mitteilte.

"Damit sichern wir langfristig unseren Bedarf an Batteriezellen", erklärte BMW-Einkaufsvorstand Andreas Wendt bei einem Lieferantentreffen in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul. Unter den Autoherstellern ist ein Wettkampf um den Bezug der Zellen als Herzstücke der Batterien entbrannt. Angesichts der Dominanz asiatischer Zellenproduzenten unterstützt die Politik den Aufbau einer europäischen Fertigung.

Volumen mit CATL massiv aufgestockt

Nach Angaben von BMW wurde der Mitte 2018 bekannt gegebene Liefervertrag mit CATL von bisher 4 auf 7,3 Mrd. Euro ausgeweitet und läuft nun von 2020 bis 2031. Davon entfallen 2,8 Mrd. Euro auf das chinesische Gemeinschaftsunternehmen BMW Brilliance und 4,5 Mrd. Euro auf die übrige BMW-Produktion. Der Autobauer ist damit nach eigenen Angaben der erste Kunde des neuen CATL-Werks in Erfurt in Thüringen. Der Vertrag mit Samsung SDI, den BMW bisher nicht beziffert hatte, umfasse 2,9 Mrd. Euro mit einer Laufzeit von 2021 bis 2031.

BMW will bis 2023 25 Modelle mit Elektroantrieb im Programm haben. Elektrofahrzeuge sollen bis 2025 für ein Drittel und bis 2030 für die Hälfte des Absatzvolumens stehen. In einem neuen Batteriezentrum in München tüftelt BMW an Forschung und Produktionsprozessen. Allein die Zellen, die in die Batterien eingesetzt werden, will BMW bis auf Weiteres nicht selbst fertigen, sondern von Lieferanten beziehen.

Nachrichten per Tags

AbgasskandalALFA ROMEOAlpineAston MartinaudiAudi a6audi e-tronAudi Q4Audi Q4 e-tronAudi R8Audi S3AutobahnBadenbatteryBentleybikeBMWBMW 2 seriesBMW 4 Seriesbmw i3BMW i4BMW ix3BMW M2BMW M3BMW M4BMW x6BMW x7BoschBrabuscampercamper vanChinaCitroencoronaviruscustom carDaciaDacia DusterDaimlerDetroit Auto ShowDeutschlandDiebstahldieselDiesel scandaldieselgateDonald Trumpdrag raceDucatiE-AutoE-AutoselectricElektroautoElektroautosEUEuropaEuropeevFerrariFiatFordFord Mustang Mach-EFranceFrankfurt Motor ShowGeneva Motor ShowGermanyGrazhondaHybridHyundaiHyundai Ioniq 5Hyundai KonaItalienJaguarKärntenKiaKroatienKTMLamborghiniLand RoverLinzManMaybachMazdaMazda 3MclarenMecedesMeidlingMercedesMercedes C-ClassMercedes EQCMercedes S-classMiniMITSUBISHImotorcycleMotorrädMotorräderMünchenNiederösterreichNissanÖAMTCOBERÖSTERREICHÖFFENTLICHER VERKEHROpelOpel CorsaOsterreichParkenPARKPLATZPeugeotPeugeot 208Peugeot 308polizeiPOLIZEIEINSATZPorschePorsche 911Porsche CayennePorsche CaymanPorsche MacanPorsche PanameraPorsche TaycanrecallRED BULLRenaultRETTUNGSalzburgSCHWECHATSeatSkodaSkoda FabiaSkoda Octaviasmartspy shotsSTEIERMARKSteyrStrafeStraßenverkehrsupercarsSUVSwedentarifftaxitechnologyTeslaTesla model 3Tesla Model XTesla Model YtestTirolToyotatrade wartuningUberUKUnfallUnited StatesURLAUBUSAVerkehrVERKEHRSSICHERHEITVerkehrsunfallVienna AutoshowvignetteVolkswagenVolkswagen GolfVolkswagen ID.4Volkswagen PassatVolkswagen TiguanVolkswagen TransporterVolvoVWVW BeetleVW GolfVW ID.3VW TouaregVW TransporterWWien